Schwimm-Tag nur für Hunde

Zwei Becken nur für Bello und Waldi

Hanau - Erstmals veranstaltet die Hanau Bäder GmbH am Samstag, 19. September, im Lindenau-Bad einen speziellen Badetag nur für Hunde.

„Damit sind wir im Rhein-Main-Gebiet Vorreiter für eine Veranstaltung, die sich unter Hundefreunden andernorts als Publikumsmagnet herausgestellt hat“, sagt Bäder-Geschäftsführer Uwe Weier. Die städtische Bädergesellschaft wählt dafür in Großauheim bewusst den letzten Tag der Freibadsaison, an dem keine Menschen mehr in die Becken dürfen und das Wasser zum Wohl der Tiere chlorfrei ist. Für die Hunde frei gegeben sind von 10 bis 18 Uhr sowohl das Sport- als auch das Nichtschwimmerbecken. Der Wasserspiegel ist etwas abgesenkt, damit die Vierbeiner leichter zum Plantschen oder Paddeln ins Becken gelangen können.

Der Eintritt kostet für die Hunde an diesem Tag 2,20 Euro, das entspricht dem Kindertarif der Hanau Bäder GmbH. Ein Euro davon geht als Spende an den Gnadengarten Hanau, in dem die dortigen Tiere ein liebevolles Leben bis zu ihrem natürlichen Ende führen können. Herrchen und Frauchen können gratis am Beckenrand oder auf der Liegewiese den Hundebadetag genießen. Der Gnadengarten stellt sich am Hundebadetag mit einer kleinen Fotoausstellung im Eingangsbereich vor. Auf der Liegewiese bietet die Ortsgruppe Großauheim des Vereins für Deutsche Schäferhunde Aktionen an, unter anderem einen Agility-Parcours mit einer Hindernis-Laufstrecke für die Hunde.

Die Teilnahme am Hundebadetag ist mit einigen Pflichten verbunden: Die Hundehalter müssen nachweisen können, dass ihre Tiere geimpft sind. Im Eingangsbereich gilt Leinenpflicht. Läufige Hündinnen sind nicht erwünscht. Bei einer möglichen Gefährdung durch einen Hund erwartet die Hanau Bäder GmbH, dass ein Maulkorb angelegt wird. Hundekot gehört in Kotbeutel, die der Veranstalter zur Verfügung stellt.

„AquaBello“: Ein Schwimmbad für Hunde

Diese Beutel genauso wie Zahnpflegesstreifen für die Hunde sponsert das Futterhaus Großauheim. Weitere Partner sind das spezielle Hunde-Hallenbad „Aquabello“ in Klein-Auheim sowie der Tiernahrungsanbieter Reico-Vitalsysteme. Zum Rahmenprogramm gehört auch eine Tombola mit Gebrauchsartikeln für Hunde. Der Verkaufserlös von gesponsertem Happy-Dog-Hundefutter kommt ebenfalls dem Gnadengarten Hanau zugute.

Bevor die nächste Freibad-Saison 2016 beginnt, gehört es auch ohne Hundebadetag zum normalen Arbeitsablauf der Bädergesellschaft, das über den Winter stehen bleibende Wasser aus den Becken abzulassen und dieses anschließend von Grund auf zu reinigen und mit frischem Wasser zu füllen. „So bestehen weder gesundheitliche noch technische Bedenken für die künftigen Badegäste“, versichert Geschäftsführer Weier. Das werde auch durch strenge Laboruntersuchungen gewährleistet, die der Gesetzgeber vorschreibt. (stm)

Rubriklistenbild: © Hackendahl

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare