Neubau am Pfaffenbrunnen soll im Juni fertig werden

Bauarbeiten für SVG-Vereinsheim sind auf der Zielgeraden

Das neue Funktionsgebäude auf dem Sportgelände am Pfaffenbrunnen soll spätestens Ende Juni fertiggestellt sein.
+
Das neue Funktionsgebäude auf dem Sportgelände am Pfaffenbrunnen soll spätestens Ende Juni fertiggestellt sein.

Auf der Zielgeraden befinden sich die Arbeiten im neuen Funktionsgebäude des SVG 1910 Steinheim, das derzeit auf dem Sportgelände am Pfaffenbrunnen als Ersatzbau für das alte Germania/SVG-Vereinsheim am Hellenhang entsteht.

Steinheim - „Bis Mitte oder Ende Juni sollten die restlichen Arbeiten beendet sein“, sagt SVG-Vorstandsmitglied Bernd Hartmann. Der vorgesehene Kostenrahmen von 500000 Euro werde eingehalten. „Mit dem Neubau haben wir etwas Gutes für die nächsten Generationen geschaffen“, so Hartmann.

Doch bis zum Bauende müssen die SVG-Mitglieder noch mal richtig anpacken. „Wir haben bisher viele hundert Stunden Eigenleistung erbracht. Und einige mehr stehen noch an. Wir müssen die 140 Quadratmeter große Außenterrasse und den Eingangsbereich pflastern.“ Fußball-Abteilungsleiter Hartmann rechnet damit, dass hierfür „sieben bis acht Mann und vier Samstage“ Eigenleistung benötigt werden. Um die Gäste auf der Außenterrasse vor „fliegenden Fußbällen“ zu schützen, wird der Ballfangzaun hinter dem Tor verlängert. Wegen des Neubaus als Ersatz für das Hellenhang-Gelände, das bekanntlich Erweiterungsfläche für die benachbarte Firma werden soll, müsse der Verein „kein Geld aufnehmen“.

Neue Theke eingebaut

Mit Wochenbeginn starteten die Außenputzarbeiten durch eine Fachfirma, drei Wochen würden hierfür benötigt, erläutert Hartmann. Das eingeschossige Funktionsgebäude soll Heimat für die Abteilungen Fußball und Gymnastik sowie Dart werden. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung soll eine Dartabteilung unter dem Dach des SVG gegründet werden. Unter dem Pultdach ist im Funktionsgebäude ein 100 Quadratmeter großer Aufenthalts- und Schulungsraum entstanden. Auch Gymnastik ist im Raum, der mit neuer Bestuhlung Platz für 70 Personen bietet, möglich.

„Die neue Theke wurde vergangene Woche geliefert und wird nun eingebaut“, erläutert Hartmann, der Abteilungsleiter der SVG-Fußballabteilung ist. Über der Theke wird dann die bereits im alten Vereinsheim hängende und aufgearbeitete Beleuchtung installiert. Weitere Arbeiten sind der Einbau von Türzargen und die Montage der WC-Trennwände. Im Neubau gibt es zudem eine Teeküche, eine Lagerfläche sowie ein Büro, das für Sportansagen auf dem angrenzenden Sportgelände genutzt werden kann.

Viele Veranstaltungen geplant

Der dem Funktionsbau benachbarte, vor rund zehn Jahren gebaute Umkleide- und Sanitärtrakt wird weiterhin zu Trainingszwecken sowie vor und nach Fußballspielen genutzt. Vereinsveranstaltungen, die früher am Hellenhang stattgefunden haben – etwa der Vatertag mit Livemusik, Oktoberfest und Kappenabend – sollen, so es die Corona-Beschränkungen wieder zulassen – im und am neuen Multifunktionsgebäude stattfinden.

Derzeit hat der SVG von den Bambini bis zur D-Jugend acht Fußball-Jugendteams. „Wir wollen unsere Jugendteams weiter ausbauen“, plant Hartmann für die nächste Saison mit zehn bis elf Teams, hinzukommen sollen C- und B-Jugend.

Von Holger Hackendahl

Als Ersatz für das alte Germania-Vereinsheim am Hellenhang entsteht der Neubau am Pfaffenbrunnen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare