Mit „Banana Swing“ zum Erfolg

BGBA-Absolventin Sophie Diers gewinnt Nachwuchs-Designerpreis

Mit ihrem „Banana Swing“, eine Reisehängematte im Kleinformat, hat BGBA-Absolventin Sophie Diers (oben rechts) einen Volltreffer gelandet. Sie gewann damit den Hessischen Nachwuchs-Designerpreis. Fotos: p
+
Mit ihrem „Banana Swing“, eine Reisehängematte im Kleinformat, hat BGBA-Absolventin Sophie Diers (oben rechts) einen Volltreffer gelandet. Sie gewann damit den Hessischen Nachwuchs-Designerpreis. 

Sophie Diers reichte ihre Bachelorarbeit beim Hessischen Nachwuchs-Designwettbewerb ein - und gewann.

Hanau - „Nach dem Abschluss erst mal nach Peru“ – das war die Idee, doch Corona durchkreuzte auch diese Reisepläne der frisch gebackenen Produktgestalterin Sophie Diers, die an der Hanauer Brüder-Grimm-Berufsakademie gerade ihren Abschluss gemacht hatte. Und so entschied sich die junge Frau spontan, ihre Bachelorarbeit beim Hessischen Nachwuchs-Designwettbewerb einzureichen – und gewann!.

Mit ihrem sogenannten „Banana Swing“, einer Reisehängematte, die man gleichzeitig auch als Schlafsack-Inlett in Hostels verwenden kann, überzeugte Sophie Diers die Jury von Hessen Design e.V. und gewann bei der diesjährigen Hessen Design Competition in der Kategorie „Outdoor“. Für ihre Abschlussarbeit an der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau, wo sie das duale ausbildungsintegrierte Studium als Produktgestalterin absolvierte, hatte die leidenschaftliche Backpackerin bereits einen funktionstauglichen Prototyp genäht.

Diesen wollte sie eigentlich erst einmal selbst mit auf Reisen nehmen und testen. Direkt einen Tag nach der feierlichen Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen im Congress Park Hanau ging ihr Flieger mit einem One-Way-Ticket nach Peru. Wegen der sich zuspitzenden Corona-Situation brach Sophie Diers ihre Reise jedoch schon nach einer Woche ab. Die unfreiwillige Planänderung nutzte sie und bewarb sich mit ihrem Multifunktionsprodukt bei der Hessen Design Competition.

Dank ihres Wettbewerbserfolgs kann Diers nun mithilfe eines Coaches, der sie ein Jahr lang begleiten wird, ihren „Banana Swing“ zur Marktreife bringen – so sieht es das besondere Konzept des HDC-Wettbewerbs für Nachwuchsdesigner vor. Das Gewinnpaket im Wert von insgesamt 7 000 Euro beinhaltet neben einem Geldpreis auch fachliche Beratung zur rechtlichen Absicherung des Entwurfs sowie zur Vertriebsstrategie, zur Produktion und zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen. In diesen Tagen beginnt das Mentoring.

„Dass Sophie Diers mit einer großen Aufgabe im Gepäck alleine eine längere Strecke marschieren kann, hat unsere Absolventin mit ihrer Bachelorarbeit bewiesen. Sogar manche Extrameile ist sie gegangen mit Logoentwicklung, Naming und Kostenkalkulation“, lobt Erstbetreuerin, Prof. Ariane Schwarz, die in dem Erfolg von Sophie Diers auch eine Bestätigung des businessorientierten Konzepts der jungen Berufsakademie sieht, an der man Innovation und Design dual studieren kann. Auch Zweitbetreuerin Nicole Bagci, die als externe Dozentin das Modul „Start-up Projekt“ lehrt, ist stolz auf den Erfolg ihrer Absolventin und kann sich durchaus vorstellen, dass sich das innovative Outdoor-Konzept „Banana Swing“ am Markt etabliert.

Sophie Diers hat ihr Hobby, das Reisen mit dem Rucksack, zu ihrem Abschlussthema gemacht: „Backpacking - mit dem Reisebegleiter unterwegs“. Im theoretischen Teil ihrer Bachelorarbeit beschäftigt sie sich intensiv mit verschiedenen Backpacking-Zielgruppen, mit deren Beweggründen für diese Art des Reisens sowie mit deren Bedürfnissen für ihr Hobby. Daraus entwickelte die junge Studentin schließlich ein passendes Produkt. „Beim Rucksackreisen zählt jedes Gramm, und ein geringes Packmaß ist wichtig“, erklärt die Produktgestalterin. Ihr ultraleichtes 2-in-1-Produkt aus Fallschirmseide komme dem entgegen.

Bereits zum zweiten Mal gehen Studierende der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau beim Hessischen Nachwuchs-Designwettbewerb als Gewinner hervor. Der Wettbewerb wurde dieses Jahr zum fünften Mal ausgeschrieben. Eine weitere Absolventin der BGBA, Tabea Wolf, hatte es dieses Jahr immerhin auch in den Kreis der Nominierten geschafft.  did

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare