Büdinger Modehaus kommt nach Hanau

Neuer Mieter für Ex-C&A

+
Das Modehaus Müller-Ditschler aus Büdingen zieht im Herbst in das ehemalige C&A-Gebäude an der Rosenstraße ein.

Hanau - Die Spekulationen um die künftige Nutzung des ehemaligen C&A-Gebäudes an der Rosenstraße sind beendet. Bis September will das in Büdingen ansässige Bekleidungshaus Müller-Ditschler in das Kaufhaus einziehen. Von Erwin Diel 

Das bestätigte gestern Inhaberin und Geschäftsführerin Tanja Kolb. Müller-Ditschler verkauft in Büdingen auf 3500 Quadratmetern Kleidung und Wäsche für Damen, Herren und Kinder. Das 75 Jahre alte Unternehmen hat mehr als 50 Beschäftigte. In Hanau werde das gleiche Sortiment wie in Büdingen angeboten, sagte Kolb. Müller-Ditschler wird die gesamte Verkaufsfläche anmieten und zu Beginn voraussichtlich 20 bis 25 Mitarbeiter neu einstellen.

„Das ist genau das, was die Stadt noch braucht,“ sagte gestern Stadtentwickler Martin Bieberle. Die Stadt habe Immobilienbesitzer und den neuen Kunden zusammengebracht. Müller-Ditschler sei ein traditionsreiches Inhaber geführtes Fachgeschäft. Das passe perfekt zur derzeit laufenden Aufwertung der Innenstadt.

Eröffnung bis September

Die Büdinger wollen bis September eröffnen, just der Monat, in dem auf dem Freiheitsplatz auch das Einkaufs- und Bibliothekszentrum Forum Hanau seinen Betrieb aufnimmt. Der Leerstand einer prägenden Immobilie in unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Schicks ist mit der nun perfekt gemachten Nutzung vermieden.

Nach dem Umzug von C&A in einen Neubau an der Hammerstraße hatte die Stadt mit Sorge die Entwicklung am alten Standort beobachtet. Das Gebäude stand lange leer. Bei einer Zwangsversteigerung sicherte sich der Heusenstammer Unternehmer Wahindullah Amiri die Immobilie. Er will sie nun mit Millionenaufwand sanieren.

Jeder Look ein Hingucker zum Start der Pariser Couture

Jeder Look ein Hingucker zum Start der Pariser Couture

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare