Verkehr wird umgeleitet

Kurzfristige Sperrung der B 43a bei Hanau wegen massiver Brückenschäden

Ein Straßenschild informiert Verkehrsteilnehmer über Brückenschäden
+
Wegen massiven Brückenschäden ist die B 43a bei Hanau kurzfristig gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen Wartezeiten und Umwege in Kauf nehmen. (Symbolfoto)

Autofahrer müssen auf der B 43a bei Hanau Zeit und Nerven mitbringen: Wegen Brückenschäden ist die Bundesstraße derzeit gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Hanau – Wegen Brückenschäden kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrseinschränkungen auf der B 43a bei Hanau/Klein-Auheim. Grund dafür waren laut Hessen Mobil Schäden an der Übergangskonstruktion der Brücke, die über die Fasaneriestraße (K 200) führt. Diese Schäden hätten laut Mitteilung „zu einem unkontrollierten Spontanversagen“ führen können.

Eine gefahrlose Benutzung der Bundesstraße, hieß es gegen 14 Uhr, sei nicht mehr gegeben. Daher wurde die Strecke in Fahrrichtung Fulda zeitweise voll gesperrt. Fahrzeuge wurden über die B 45 umgeleitet.

Brücke über Fasaneriestraße in Hanau ist wieder einspurig befahrbar

Rund eine Stunde später gab die Verkehrsbehörde jedoch Entwarnung. Nach „vertiefter Inaugenscheinnahme und Untersuchung des Schadensbildes“ konnte Hessen Mobil die linke Spur über das Brückenbauwerk wieder für den Verkehr freigeben. Die Sperrung sei dennoch weiterhin nötig, um Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden und weitere Schäden an der Brückenkonstruktion zu vermeiden.

Schäden an der Brücke über die A 43a bei Hanau müssen dringend repariert werden

Übergangskonstruktionen werden meist, wie der Name bereits verrät, am Übergang vom Brückenende zur Strecke eingebaut. Für die Flexibilität der Brücke sind sie somit von tragender Bedeutung. Wie bei einer Ziehharmonika würden hierfür laut Hessen Mobil an beiden Brückenenden mehrere Metallschienen nebeneinander im Asphalt versenkt. Sie versetzen laut Hessen Mobil das Bauwerk in die Lage, Längenänderungen infolge veränderter Temperaturen, beispielsweise im Sommer oder Winter, auszugleichen. Aber auch Verformungen bei von Brems- und Beschleunigungsvorgängen könnten so aufgenommen werden.

Informationen über das weitere Vorgehen bei den Reparaturarbeiten will Hessen Mobil in Kürze verkünden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare