Hoher Sachschaden

Feuer auf dem Campingplatz Bärensee ausgebrochen

+
Auf dem Campingplatz Bärensee brannte es auf fünf Parzellen.

Polizei und Feuerwehr mussten am Mittwochabend zu einem Einsatz auf dem Campingplatz Bärensee ausrücken. Eine Hütte war in Brand geraten.

Hanau - Nachdem sie gegen 22.35 Uhr alarmiert wurden, rückten die Polizei und die Feuerwehren Hanau und Erlensee gemeinsam zu dem Zelt- und Campingplatz Bärensee aus. Die Einsatzkräfte konnten ein Feuer ausmachen, welches von einer Parzelle auf die andere übergriff.

Schnellstmöglich und mit insgesamt sieben Rohren und drei Trupps unter Atemschutz konnten die Feuerwehren eine weitere Ausbreitung verhindern und den Brand unter Kontrolle bringen. 

Fünf Parzellen betroffen

Von dem Feuer waren insgesamt fünf Parzellen betroffen, Personen kamen nicht zu Schaden. Zurück blieb ein hoher Sachschaden. Die Polizei schätzt diesen auf etwa 20 000 Euro.

Auf dem Campingplatz Bärensee brannte es auf fünf Parzellen.

Da die Brandursache bislang unklar ist, nimmt die Kripo die Ermittlungen auf. Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06181-100123 entgegen.

Tobias Möllers 

Auch interessant

Hanau: Polizei rätselt über mysteriösen Todesfall

Ein 57-Jähriger hat eine körperliche Auseinandersetzung mit seiner Lebensgefährtin. Als er später tot aufgefunden wird, hat er schwere Beckenverletzungen. Geriet der Mann in einen Verkehrsunfall?

Junge Frau wohl verschleppt und vergewaltigt - Polizei bittet um Mithilfe

Nach dem Besuch eines Festes am Schlossgarten in Hanau soll eine Frau in eine Wohnung verschleppt und vergewaltigt worden sein. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare