1. Startseite
  2. Region
  3. Hanau

Schüsse in Hanau: Elf Menschen tot – was wir wissen und was nicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

In Hanau in Hessen sind nach den Schüssen insgesamt elf Menschen tot, darunter der mutmaßliche Täter. Die Ermittlungen laufen. Einige Fragen sind noch offen. Was wir wissen und was nicht.

Was wir wissen: Elf Tote nach Schüssen in Hanau – Mutmaßlicher Täter ebenfalls tot

Hanau - Nach den tödlichen Schüssen in Hanau in Hessen am späten Mittwochabend (19.02.2020) steht eine ganze Region unter Schock. Insgesamt wurden neun Menschen getötet, später in der Nacht fand die Polizei den mutmaßlichen Schützen und seine Mutter leblos in ihrer Wohnung in Hanau. 

Schüsse in Hanau in Hessen: Mutmaßlicher Täter ist 43-jähriger Mann aus Hanau

Was wir nicht wissen: Hatte der Täter sich mit anderen über die Pläne ausgetauscht?

Terror-Anschlag in Hanau: Alle News zu den Schüssen

In Hanau (Hessen) wurden zehn Menschen von einem Mann erschossen. Der mutmaßliche Täter ist auch verstorben. Es gibt Hinweise auf ausländerfeindliche Motive. Eine Chronologie der Ereignisse. Der Anwohner Sercan war als einer der ersten am Tatort, dem 24-Stunden-Kiosk in der Hanauer Weststadt. „Ich wohne hier gleich um die Ecke, habe drei Schüsse gehört, und dann noch weitere“, erzählt der 20-Jährige. Die Chronologie der Nacht können Sie hier nochmal nachlesen.

Nach dem rechtsextremen Terror-Anschlag in Hanau haben mehrere Städte zu Mahnwachen aufgerufen. Durch Hessen und Deutschland geht nach den tödlichen Schüssen in Hanau eine Welle der Solidarität.

Hanau erlebt die „schwärzesten Stunden der Stadtgeschichte“, sagt der Oberbürgermeister. Eindrücke aus einer geschockten Stadt.

Bei dem Terror-Anschlag in Hanau starben inklusive des Täters elf Menschen. Die Tat war rassistisch motiviert. Wir haben für Sie die Pressestimmen zusammengefasst.

Im ZDF reagiefrte Maybrit Illner mit einer Extraausgabe ihrer Talkshow auf den Anschlag in Hanau und fragte: „Rechter Terror außer Kontrolle?“

Kurz nach dem Anschlag in Hanau hauen Mitarbeiter des Bundestags auf den Putz: Sie feiern eine Party, während draußen den Ermordeten gedacht wird.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion