Hubschrauber am Nachthimmel

Hubschrauber kreist über der Stadt: Polizei nennt jetzt Details über Hintergründe

Ein Hubschrauber kreiste über Hanau und versetzte die Anwohner in Sorge (Symbolbild).
+
Ein Hubschrauber kreiste über Hanau und versetzte die Anwohner in Sorge (Symbolbild).

Ein Hubschrauber der Polizei versetzte die Anwohner in Hanau in Sorge. Nun nennt die Polizei neue Details zu dem Einsatz mitten in der Nacht.

  • Ein Hubschrauber kreist nachts über Hanau
  • Über eine halbe Stunde dauert der Einsatz der Polizei
  • Die Anwohner machen sich große Sorgen

Update vom Sonntag, 03.05.2020, 13.03 Uhr: Nach dem Hubschraubereinsatz in Hanau hat die Polizei neue Details bekannt gegeben. Die beiden mutmaßlichen Einbrecher, die die Polizei festnehmen konnte, sind demnach 31 und 34 Jahre alt. Die beiden Männer hatten laut den Beamten versucht, die Eingangstür zu einem Logistikunternehmen aufzubrechen. 

Als die Polizisten eintrafen, seien die beiden mutmaßlichen Einbrecher zunächst geflüchtet. Mit einer Wärmebildkamera am Hubschrauber entdeckte die Polizei die Männer wenig später und nahm sie vorläufig fest. Beute hätten sie nicht gemacht. Gegen die Männer wird nun wegen versuchten Einbruchs ermittelt.

Neben mutmaßlichen Verursachern von Straftaten, suchen Polizeihubschrauber auch häufig nach vermissten Personen. Wenige Monate später kreist wieder ein Hubschrauber über Hanau*: Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und DLRG suchen nach einer Person im Main.

Polizei kreist mit Hubschrauber über Hanau – Anwohner machen sich Sorgen

Erstmeldung vom Sonntag, 03.05.2020, 8.07 Uhr: Hanau - Mitten in der Nacht zum Sonntag (03.05.2020) fiel einigen Anwohnern in Hanau ein Hubschrauber der Polizei auf, der längere Zeit am Himmel kreiste. Einer richtet sich via Twitter an die Polizei. Die erklärt den Grund des nächtlichen Polizeihubschraubereinsatzes: Zwei Verbrecher wurden gesucht.

Hanau: Hubschrauber der Polizei kreist über die Stadt – Anwohner machen sich Sorgen

In den frühen Morgenstunden kreiste ein Hubschrauber der Polizei über eine halbe Stunde lang über Hanau. Ein Bürger richtet sich auf Twitter an die Polizei und fragt: „Weiß irgendwer warum der Hubschrauber schon seit über 30 Minuten über Hanau-Steinheim kurvt? (sic)“. Ein anderer Nutzer macht seiner Sorge Luft und bemerkt, dass er sich schon „wie im Krisengebiet fühlt.“

Auf diese und wohl auch einige Anfragen reagiert die Polizei Hanau schließlich mit einem eigenen Tweet ihrerseits. Der Grund für den Einsatz via Hubschrauber sei die Suche nach zwei Personen gewesen. So schreibt die Polizei: „Da es mehrere Rückfragen gab: Heute Nacht war unser Hubschrauber nach einem gemeldeten Einbruch über #Hanau im Einsatz. Dieser lokalisierte die beiden mutmaßlichen Einbrecher, die wir letztlich festnahmen. Nun wünschen wir allen einen hoffentlich ruhigen Sonntag!“

Hanau: Hubschrauber im Einsatz – Polizei auf der Suche

Der Einbruch hatte nach Angaben der Polizei gegen drei Uhr stattgefunden. Nähere Details zum Tathergang oder den Tätern sind noch nicht bekannt. Auch das Ausmaß der Beute ist noch unklar.

Vor kurzem gab es ebenfalls einen längeren Einsatz eines Hubschraubers in Hanau. An der A66 führte eine Blutspur die Polizei mitten in ein nahegelegenes Waldstück. Die Beamten forderten einen Hubschrauber an. Erst nach einer Stunde wurde die Polizei fündig. Auch in Mühlheim kam es zu einem Hubschrauber-Einsatz* der Polizei. Denn während eines Überfalls auf einen Kiosk fiel plötzlich ein Schuss.

Von Sophia Lother

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare