Restaurierung beschädigter Skulpturen

Lions zahlen für einen Löwen

+
Die historischen Löwen vor Schloss Philippsruhe sind stark beschädigt.

Hanau - Die Restaurierung eines des beiden lebensgroßen Löwen vor Schloss Philippsruhe wird der Damen Lions Club Hanau Schloss Philippsruhe übernehmen. Das teilte Hanaus Museumsdirektorin Dr. Katharina Bechler mit. Von Christian Spindler 

Nachdem es auf eine Anfrage unserer Zeitung zur Restaurierung der beschädigten und seit einem halben Jahr abgesperrten Zink-Löwen zunächst von der Stadt nur eine dürre Antwort gegeben hatte, lieferte Dr. Bechler Informationen nach. Die beiden Löwen seien durch Umwelteinflüsse und Kinder, die auf den Löwen herumklettern, „stark beschädigt“ worden. Neben Korrosion gebe es, wie berichtet, Risse und Brüche im zum Teil nur noch hauchdünnen Metall, der im Inneren hohlen Plastiken, die aus dem Jahr 1884 stammen. Beim Klettern auf den maroden Figuren bestehe derzeit sogar Lebensgefahr, das suggerieren zumindest Schilder an den Löwen.

Die Restaurierung der Skulpturen soll nach Informationen unserer Zeitung pro Löwe 10.000 Euro kosten. Zunächst, so die Museen-Chefin, müsse die Korrosion entfernt werden, ehe die Schäden mit Epoxydharzen repariert werden. Zum Schutz sollen die Löwen schließlich eine konservierende Beschichtung bekommen.

Das werde aber nicht ausreichen, um sie vor weiteren Schäden durch kletternde Kinder zu schützen, heißt es. Um weitere Schäden und „einen Total-Verlust der Löwen-Plastiken zu vermeiden“ ist es laut Dr. Bechler „unumgänglich“, eine Schutzvorrichtung anzubringen. Damit bestätigte die Museumsdirektorin, die Meldung, dass es künftig ein Geländer oder eine Umzäunung geben könnte. Wie die „Schutzvorrichtung“ aussehen wird, stehe aber noch nicht fest. Darüber sollen Denkmalschützer und Vertreter weiterer städtischer Fachbereiche im März bei einem Termin beraten.

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Hanau

Derweil hofft man bei den Hanauer Museen, dass sich nach dem Vorbild des Engagements der Hanauer Lions Damen ein weiterer Sponsor findet, der die Restaurierung des anderen Löwen übernimmt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare