Kriminalpolizei Hanau

Möglicher Missbrauch: Polizei sucht nach Mann in Bikini-Hose

Dunkles Bikini-Unterteil.
+
Die Polizei in Hanau sucht einen Mann, der nur in Bikini-Hose bekleidet war. (Symbolbild)

In Hanau will ein Mann einem zehnjährigen Mädchen Blumen schenken – er trägt nur eine Bikini-Hose. Die Polizei ermittelt wegen möglichem Missbrauch.

Hanau – Ein Mann, der mit einem Bikini-Unterteil bekleidet war, wird zurzeit von der Polizei wegen möglichem Missbrauch gesucht. Am Sonntag (18.07.2021) habe der bisher unbekannte Kontakt zu einem zehnjährigen Mädchen aufgenommen, um ihr ein paar Blumen zu schenken.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 14.05 Uhr in der Gräbenstraße im Hanauer Stadtteil Mittelbuchen. Folgendermaßen wird der Mann in der Bikini-Hose beschrieben:

  • Circa 50 bis 60 Jahre
  • 1,60 Meter groß
  • Dicke Staur
  • Glatze beziehungsweise heller Haarkranz
  • Haarige Brust

Kriminalpolizei Hanau sucht nach Mann in Bikini-Hose

Abgesehen von dem dunkelblauen Bikini-Damen-Unterteil habe der Mann keine Kleidung getragen. Außerdem soll die kleine Hose sein Geschlechtsteil nicht komplett verdecken können. Nach dem Vorfall sei der Unbekannte in Richtung der Kesselstädter Straße weitergegangen. Die Kriminalpolizei Hanau ermittelt nun zu dem Fall und hofft, dass der Mann aufgrund seiner auffallenden Bekleidung noch weiteren Passanten aufgefallen ist. Zeugen werden gebeten sich unter der Nummer 06181 100-123 zu melden. (vbu)

Erst kürzlich kam es zu einem Angriff in Hanau, als ein 28-Jähriger zwei junge Männer beleidigt und attackiert. Als die Polizei wenig später eintrifft, versucht der Angreifer zu fliehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion