Auto beschlagnahmt

Illegales Straßenrennen durch die Fußgängerzone: Polizei nimmt Verfolgung auf

In Hanau kam es erneut zu einem illegalen Straßenrennen. (Symbolbild)
+
In Hanau kam es erneut zu einem illegalen Straßenrennen. (Symbolbild)

In Hanau liefern sich zwei Autos ein wildes Rennen durch die Fußgängerzone. Die Polizei greift ein.

Hanau – Erneut ist es in Hanau zu einem illegalen Straßenrennen gekommen. Offenbar fuhren diesmal zwei Autos durch die Fußgängerzone in Hanau, wie das Polizeipräsidium Südosthessen berichtet. Erst im Januar hatten zwei Raser in der Hanauer Innenstadt für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Am frühen Samstagmorgen (13.02.2021) entdeckte eine Polizeistreife gegen 1.50 Uhr in der Innenstadt zwei Autos, die mit über 90 Kilometern pro Stunde in der Straße „Am Markt“ hintereinander in der Fußgängerzone fuhren. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen grünen Opel Astra Cabrio und einen silbernen Smart. Die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung der beiden Autos auf.

Hanau: Illegales Straßenrennen – Polizei stellt Fahrer von Smart

Die Polizei stellte den Smart in der Philippsruher Allee in Hanau. Seinen Führerschein samt Auto ist der Fahrer nun los – die Ermittler beschlagnahmte beides auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau. Der Fahrer des Opels entzog sich zunächst einer Kontrolle. Die Polizei entdeckte ihn jedoch wenig später in der Konrad-Adenauer-Straße. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet nun Zeugen, Passanten oder andere Fahrer, die in dem Bereich von dem illegalen Straßenrennen bedrängt oder belästigt wurden, sich unter der Telefonnummer 06181 100-120 zu melden. (marv)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion