1,2 Millionen statt 720.000 Euro

Der neue Rochusplatz wird viel teurer

Großauheim - Der geplante Umbau des Rochusplatzes in Großauheim wird viel teurer als bisher kalkuliert. Statt von 720.000 Euro ist nun von 1,2 Millionen Euro die Rede.

Das Stadtparlament soll am kommenden Montag (19 Uhr, Congress Park) einen entsprechenden Beschluss fassen und die Mehrkosten absegnen. Die Diskussion um den Umbau des wichtigsten Platzes im Stadtteil währt seit 2013. Im vergangenen Jahr hat das Stadtparlament die Variante beschlossen, die verwirklicht werden soll. Die Arbeiten sollen im Februar 2019 beginnen. Im Oktober 2019 soll der neue Rochusplatz fertig sein.

Die enorme Kostensteigerung um 300.000 Euro wird in einer Vorlage an die Parlamentarier mit zusätzlich benötigten Gas- und Wasserleitungen, einem angepassten Beleuchtungskonzept sowie Mehrausstattungen begründet, die im Zuge der Beratungen in die Planung aufgenommen wurden. Größter Preistreiber seien die gestiegenen Baukosten. Diese hätten sich gegenüber der Kostenschätzung von vor zwei Jahren um 25 Prozent erhöht. (cs.)

Verschwendung von Steuern: Diese abstrusen Fälle gibt es

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare