Kommunalwahl

SPD Mittelbuchen stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf und fordert keine weiteren Neubaugebiete mehr

Die Kandidaten der SPD Mittelbuchen für die Kommunalwahl im März 2021.
+
Die Kandidaten der SPD Mittelbuchen für die Kommunalwahl im März 2021.

Die SPD Mittelbuchen informiert in einer Mitteilung über die Aufstellung ihrer Liste für die Kommunalwahl im März 2021. Spitzenkandidatin für die Wahl des Ortsbeirates ist laut Mitteilung Ortsvorsteherin Caroline Geier-Roth, auf Platz zwei folgt der stellvertretende Ortsvorsteher Holger Burkhardt.

Mittelbuchen – Die weiteren Kandidatinnen beziehungsweise Kandidaten in der Reihenfolge der Listenplätze sind Pia Burkhardt, Hans-Joachim Roth, Gisela Pira, Reiner Reuter, Raimon Kaufeld, Alvaro Carreira Marques und Rainer Rehwald.

Für die Stadtverordnetenversammlung kandidieren Caroline Geier-Roth, Pia Burkhardt, Raimon Kaufeld und Julian Straub.

„Die SPD Mittelbuchen ist aktiv und sozial engagiert und hat in den vergangenen Jahren viele Projekte für die Menschen im Stadtteil erfolgreich vorangebracht“, zeigen sich die Sozialdemokraten von sich überzeugt.

SPD Mittelbuchen nennt mehrere Themen

Auch für die kommende Wahlperiode habe sich die SPD Mittelbuchen wieder Themenbereiche für die Kommunalpolitik zum Wohle der Menschen vor Ort vorgenommen.

Zu nennen sind laut Mitteilung der Erhalt des liebenswerten, ländlichen und naturnahen Charakters von Mittelbuchen ohne weitere Neubaugebiete, die Erstellung eines umfangreichen Radverkehrskonzeptes und die Verbesserung der Radwege im Stadtteil.

Zudem tritt die SPD für eine Verkehrsberuhigung im Bereich der Hauptstraßen ein, macht sich für den Erhalt der Grünannahmestelle vor Ort, ein gezieltes Vorgehen gegen Müllsünder, die Förderung der Vereine sowie die Verbesserung der sportlichen Infrastruktur und nicht zuletzt die Errichtung eines Kunstrasenplatzes für den 1. FC Mittelbuchen stark.  cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare