Totalschaden und totes Tier

Zwei Verletzte bei schwerem Wildunfall auf B45

+
Das Auto ist nach dem Unfall ein Totalschaden.

Hanau-Steinheim - Gegen drei Uhr ist es am heutigen Freitagmorgen auf der Bundesstraße 45 zwischen Hanau Steinheim und Hanau Klein-Auheim zu einem schweren Wildunfall gekommen. Zwei Personen wurden verletzt.

Ein Auto mit zwei Isassen ist mit einem trächtigen Wildschwein kollidiert, das die Fahrbahn überquerte. Beim Zusammenstoß wurden die beiden Personen verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Die Wildschweindame samt Säuglingen starb auf der Straße. Der Wagen ist nach dem Zusammenprall ein Totalschaden. Für Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bundestraße 45 für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Gegen neun Uhr war sie wieder befahrbar. Ebenfalls zu einem heftigen Unfall am Morgen kommt es an der Wildhofkreuzung in Heusenstamm. (gre)

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion