Disput in Innenstadt

Streit beim Kartenspielen eskaliert: Messerstecherei in Hanau - Polizei sucht Zeugen

Zu einer blutigen Auseinandersetzung kam es am Sonntagabend in der Römerstraße in Hanau.
+
Zu einer blutigen Auseinandersetzung kam es am Sonntagabend in der Römerstraße in Hanau.

Messerattacke in Hanau: Ein kleiner Zwist eskaliert und gipfelt in einer blutigen Auseinandersetzung in der Innenstadt.

Update vom Freitag, 01.11.2019, 13.45 Uhr: Nach der Messerattacke in Hanau suchen die Ermittler vom Kriminalkommissariat 11 noch immer Zeugen, die am Sonntag, 20.10.19, zwischen 18 und 20.30 Uhr den Streit zwischen zwei Passanten im Alter von 59 und 66 Jahren an der Kreuzung Steinheimer Straße/Altstraße mitbekommen haben. 

Der 59-Jährige, der nach Messerstichen bei dem Streit in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste, ist inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Bereits am Tag zuvor waren die beiden „Streithähne“ in einem Sportwettengeschäft in der Römerstraße beim Kartenspielen verbal aneinander geraten sein. Auch hierzu sucht die Polizei Zeugen, die sich unter der Kripo-Hotline 06181 100-123 melden können.

Messerattacke in Hanau: Streit eskaliert

Erstmeldung, 21.10.2019, 14.02 Uhr: Hanau - Nachdem sie sich Tags zuvor angeblich beim Kartenspiel lautstark gestritten haben, sind am Sonntagabend zwei 59 und 66 Jahre alte Männer aus Hanau in der Innenstadt bei einer angeblich zufälligen Begegnung erneut aufeinander losgegangen. 

Doch bei dem neuerlichen Disput gegen 19 Uhr in der Römerstraße blieb es nicht bei bloßen Worten. Dem 66-Jährigen wird nun vorgeworfen, mit einem Küchenmesser auf seinen Kontrahenten eingestochen zu haben. 

Hanau: Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

Der Jüngere der Beiden musste anschließend in einem Krankenhaus in Hanau behandelt werden. Hierbei stellte sich heraus, dass die erlittenen Verletzungen an Bauch, Arm und Rücken wohl nicht so gravierend waren, wie zunächst angenommen. 

Der 66-Jährige wurde festgenommen und zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wird nun wegen versuchtem Totschlag ermittelt.

Rabiat ging es vor wenigen Tagen auch an einer Hanauer Bushaltestelle zu. Dort wurde einem Mann eine Tüte über den Kopf gezogen und er in ein Auto gezerrt. Glimpflicher ging ein Einbruchsversuch in Hanau aus. Der Hund des Hauses hatte aufgepasst.

Vor einer Spielothek in Bad Soden-Salmünster (Hessen) ist ein Streit eskaliert. Ein Mann wurde mit einem Messer niedergestochen und verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Erneut kommt es in Hanau zu einer brutalen Messerattacke: Unbekannte stechen Ende April 2020 in der Innenstadt von Hanau auf Passanten ein.

tom

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare