Überfall in Hanau

Polizei sucht bewaffneten Takko-Räuber: Wer kennt diesen Mann?

+
Ein Mann hat in Hanau eine Takko-Filiale ausgeraubt. Die Polizei hat ein Phantombild veröffentlicht. 

Ein bisher unbekannter Mann raubt in Hanau eine Takko-Filiale aus. Die Polizei sucht den bewaffneten Räuber nun mit einem Phantombild. 

Update vom vom Freitag, 29.11.2019, 10.17 Uhr: Hanau – Die Polizei hat das Phantombild des Mannes veröffentlicht, der in Hanau einen Textil-Discounter ausgeraubt haben soll. Die Tat ereignete sich am vergangenen Samstag (23.11.2019). Ziel war eine Takko-Filiale im Grashüpferweg 2 mitten im Stadtteil Hanau-Wolfgang.

Gegen 9.45 Uhr betrat ein maskierter Unbekannter das Kleidungsgeschäft und verschloss die automatische Schiebetür von Innen. Er hatte eine Kapuze auf und vor das Gesicht einen Schal oder ein Tuch gezogen, das während des Raubs verrutschte. Der Mann bedrohte einen Kunden mit einer Schusswaffe und forderte die zu dieser Zeit einzige Takko-Mitarbeiterin im Laden auf, das Bargeld aus der Kasse herauszugeben. Danach zwang er sie auch den Tresor leer zu räumen. 

Polizei sucht mit Bild nach Takko-Räuber von Hanau: Wer kennt diesen Mann?

Das erbeutete Bargeld verstaute der bewaffnete Räuber in einer Umhängetasche und in seinen Jackentaschen. Dann flüchtete zu Fuß durch den Hinterausgang der Takko-Filiale. Die Polizei vermutet, dass er in Richtung Wohngebiet "Argonner Park" lief. Sie suchte kurzzeitig mit einem Hubschrauber nach dem Mann. 

Den mutmaßlichen Täter und Gesuchten beschreibt die Polizei wie folgt: 

  • zwischen 25 und 30 Jahre alt, 
  • 1,70 bis 1,75 Meter groß, 
  • kräftige, stämmige Gestalt
  • rundes Gesicht und 5-Tage-Bart

Takko in Hanau ausgeraubt: Bewaffneter flieht – Polizei hofft auf Hinweise

Bekleidet war der unbekannte beim Raubüberfall demnach mit einer hellgrau-dunkelgrau gemusterten Jacke mit Reißverschluss und Kapuze. Das Gesicht bedeckte er mit einem dunklen Tuch oder einem Schal. Außerdem soll er eine etwa 20 mal 35 Zentimeter große Umhängetasche in schwarz-weißem Tarnfarben-Muster dabei gehabt haben. Vor der Tat könnte der Täter der Polizei zufolge eine Sonnenbrille getragen haben. 

Mit Hilfe der Zeugen konnte ein Phantombild des Takko-Räuber erstellt werden. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer erkennt den Mann oder kann Hinweise auf den Raubüberfall auf den Takko im Grashüpferweg 2 in Hanau geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06181/100 123 entgegen. 

Mann raubt Takko in Hanau aus – Polizei fahndet umfangreich

Erstmeldung vom Sonntag, 24.11.2019: Hanau - Am Samstagmorgen (23.11.2019) gegen 09.43 Uhr ist ein Bekleidungsgeschäft im Grashüpferweg in Hanau im Stadtteil Wolfgang überfallen worden. Ein Täter, bewaffnet mit einer Pistole, betrat kurz nach Ladenöffnung den Markt und forderte die Herausgabe von Geld, berichtet die Polizei.

Nachdem die 33-jährige Mitarbeiterin die Kasse und einen Tresor in Hanau öffnen musste, entnahm der Täter das dortige Bargeld in noch nicht abschließend bestimmten Umfang. Danach flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Großauheim.

Überfall auf Takko in Hanau: Polizei-Hubschrauber im Einsatz

Bei dem Überfall in Hanau wurde niemand verletzt. Die polizeilichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen, bei denen auch der Polizeihubschrauber eingesetzt war, führten bislang nicht zur Festnahme des Räubers

Zu ihm liegt folgende Personenbeschreibung vor: Etwa 1,75 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte einen Fünf-Tage-Bart, sprach mit einem leichten ausländischen Akzent und war dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei in Hanau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise durch mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 06181 100-123. chw

Ein Überfall in Hanau beschäftigt ebenfalls die Polizei: In Hanau schlagen drei Täter einen Frankfurter nieder und nehmen ihm seine Wertsachen ab. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Nach einem Überfall im Rathaus-Center in Dietzenbach ist ein Dieb zunächst flüchtig. Doch ein mutiger 15-Jähriger wird zum Helden und hilft der Polizei entscheidend.

In Raunheim (Kreis Groß-Gerau) haben zwei Männer einen Rewe-Mitarbeiter überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion