Blaulicht

Unfall: Motorradfahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Abbiegemanöver kam es zu einem Unfall.
+
Bei einem Abbiegemanöver kam es zu einem Unfall.

In Hanau ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

  • Unfall im Hanauer Stadtgebiet
  • Straße bei der Hohen Landesschule war zeitweise gesperrt
  • Ein Rettungshubschrauber musste anrücken

Hanau - Zu einem schweren Unfall ist es gegen 13 Uhr auf dem Alten Rückinger Weg in Hanau auf Höhe der Hohen Landesschule gekommen. Vor der Auffahrt des Firmengeländes der Deutschen Telekom kam es zu einem Zusammenprall eines VW-Caddy und eines Motorrades. Dabei wurde der 43-jährige Mann auf dem Motorrad schwer verletzt, weshalb ein Rettungshelikopter zum Einsatz kam. Als der 50-jährige Fahrer des Caddy auf das Gelände abbiegen wollte, musste ein 43-jähriger Motorradfahrer aus Schöneck, der auf der Gegenspur unterwegs war, stark abbremsen und fiel samt Motorrad auf die Fahrbahn. Das Motorrad krachte anschließend gegen den VW.

Hanau: Alter Rückinger Weg bei der Hohen Landesschule musste gesperrt werden

Die Straße Alter Rückinger Weg in Hanau war deshalb nach dem Unfall für kurze Zeit voll gesperrt. Aufgrund der Sperrung konnten keine Schulbusse verkehren, weshalb viele Schülerinnen und Schüler der Hohen Landesschule an der Bushalte gegenüber des Unfallortes warten mussten. Gegen 13.30 Uhr konnte eine Fahrbahn allerdings wieder freigegeben werden. Der Schaden wird aktuell auf rund 15.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit weiter an.

Erst am Sonntagabend kam es in der Nähe von Hanau auch zu einem größeren Unfall. Dabei überschlug sich ein Fahrzeug. 

Ein Audi A8 ist als Polizeiwagen verkleidet auf der A45 bei Hanau unterwegs. Die örtliche Polizei stellt schnell fest, dass es sich dabei nicht um einen niederländischen Polizeiwagen handelte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare