Feuerwehr im Einsatz

Zwei schwere Unfälle mit Verletzen in Hanau – Hund wird in Auto eingeklemmt 

Ein schwer verletzter Hund wird von der Feuerwehr Hanau aus einem Auto gerettet.
+
Ein schwer verletzter Hund wird von der Feuerwehr Hanau aus einem Auto gerettet.

In Hanau kommt es zu zwei schweren Unfällen. Mehrere Menschen werden verletzt 

Hanau – In kurzer Zeit kam es in Hanau zu zwei schweren Verkehrsunfällen. Am Dienstag (13.07.2021) stießen gegen 17.20 Uhr ein Kleintransporter und ein Lastwagen in der Höhe des Hauptbahnhofs in Hanau auf der B43a zusammen. Bei dem Unfall wurden zwei Menschen teils schwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, berichtet die Polizei. Die B43a musste während des Einsatzes voll gesperrt werden.

Etwa gegen 19.15 erreichte die Feuerwehr Hanau der nächste Alarm. Auf der B45 in Fahrtrichtung Steinheim stießen vier Fahrzeuge auf dem Straßenabschnitt miteinander zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eines der Fahrzeuge zwischen zwei anderen Autos zusammengedrückt. Ersthelfer stellten beim Eintreffen fest, dass ein Hund in dem Auto zwischen Beifahrersitz und Rücksitz eingeklemmt und dabei schwer verletzt wurde. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Hanau konnte der verletzte Hund rasch gerettet werden. Im Anschluss brachte die Feuerwehr Hanau ihn mit einem Sonderfahrzeug in eine Tierklinik nach Obertshausen.

Hanau: Zwei Unfälle in kurzer Folge mit Verletzten

Die bei dem Unfall verletzten Menschen wurden vor Ort behandelt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Unfallursache ist bisher unklar. Durch den Unfall entstand ein massiver Stau in und um das Stadtgebiet in Hanau, berichtet die Polizei abschließend. (marv)  

Erst kürzlich kam es auf der A3 bei Hanau zu einem schweren Unfall. Zwei Lkw stießen zusammen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion