Tierischer Einsatz

Verletzter Schwan ruft Feuerwehr Hanau auf den Plan 

Die Feuerwehr in Hanau fängt einen verletzten Schwan ein.
+
Die Feuerwehr in Hanau fängt einen verletzten Schwan ein.

Die Feuerwehr Hanau muss zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Ein Schwan ist verletzt. 

Hanau – Ein sichtlich verletzter Schwan hielt die Feuerwehr Hanau auf Trab. Am Dienstag (13.07.2021) gegen 18.00 Uhr meldeten Passanten das Tier am Mainufer bei Hanau im Stadtteil Großauheim. Eine Schwanenfamilie sonnte sich gerade auf der Mainwiese in Höhe des Ruderclubs Möve, berichtet die Feuerwehr. Dort fiel den Passanten der verletzte Flügel von einem der Schwäne auf.

Kurze Zeit später rückte die hilfsbereite Feuerwehr Hanau an und fing das Tier ein, um es im Anschluss an ein Expertenteam der Maintaler Wildtierfreunde e.V. zu übergeben. Den Erkenntnissen nach soll der Schwan einen Bruch an seinem Flügel erlitten haben. Nach einer professionellen Behandlung und Genesung wurde der Schwan schließlich wieder in die Wildbahn in Hanau entlassen. (marv)

Abseits davon übt die Feuerwehr Hanau im eigenen Brandhaus realistische Situationen. Zwei Meter hohe Feuerfontänen schießen in die Höhe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare