Dreiste Masche

Dieb raubt Handtasche im Vorbeifahren

Hanau - Gestern Abend wurde einer Passantin die Handtasche von einem Radfahrer gestohlen. Trotz des Eingreifens beherzter Zeugen, konnte der Täter fliehen.

Eine 53-jährige Frau war gestern Abend gegen 19.20 Uhr in der Nähe des Heinrich-Fischer-Bades unterwegs, als ein Radfahrer ihr plötzlich die Handtasche entriss, meldet die Hanauer Polizei. Geistesgegenwärtig rief die Betroffenen laut um Hilfe und machte damit zwei Passanten auf den Raub aufmerksam, die sofort die Verfolgung aufnahmen. Doch der Dieb konnte entkommen und floh über den Parkplatz an der Geibelstraße und entkam über den Rückertsteg auf die andere Seite der Kinzig.

Zwar konnte der Raub durch das Eingreifen der Passanten nicht verhindert werden, trotzdem habe die Frau richtig gehandelt, sagt die Polizei. "Es ist immer gut, Aufmerksamkeit zu erzeugen". (ror)

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion