Corona-Pandemie

Hilfe in der Not: Stadt Hanau bietet wieder einen Lieferservice für Alleinstehende an

Ab heute bietet Hanau wieder einen kommunalen Lieferservice an. Dieser ist aber nur als Nothilfe gedacht.
+
Ab heute bietet Hanau wieder einen kommunalen Lieferservice an. Dieser ist aber nur als Nothilfe gedacht.

Steigende Corona-Infektionszahlen und die damit einhergehenden Einschränkungen treffen all jene besonders hart, die keine Unterstützung im Alltag haben. Deshalb habe sich die Stadt Hanau dazu entschlossen, wie im Frühjahr einen kommunalen Lieferservice für Menschen anzubieten, die keine andere Hilfsmöglichkeit finden.

Hanau – Wie schon zu Beginn der Pandemie im Frühjahr stellt die Stadt Hanau von heute an an mit einem Lieferservice die Grundversorgung von Hanauer Bürgerinnen und Bürgern sicher, und hilft so allen, die sich in einer Notlage befinden, in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und keine Hilfe haben oder wegen Quarantäne-Maßnahmen ihrer Wohnung nicht verlassen können.

Getreu dem Motto „Hanau lässt keinen allein“ solle dafür gesorgt werden, dass sich auch die am stärksten von den Einschränkungen Betroffenen keine Sorgen um die Bewältigung des Alltags machen müssen, erklärte Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Der Lieferservice werde von der Stadt in Kooperation mit einem Supermarkt in der Innenstadt organisiert und koordiniert.

Hanau: Einkaufsservice richtet sich besonders an ältere Menschen

Wichtig sei aber, dass der Service ein „Notdienst“ ist und sich insbesondere an ältere Menschen, die alleinstehend sind oder sich das eigenständige Einkaufen nicht zutrauen, richtet. Die Abwicklung läuft ganz unkompliziert ab: Die betroffenen Personen können sich beim Hanauer Bürgertelefon unter 06181 67660-2001 melden. Es ist montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Hier wird dann die Bestellung aufgenommen, wobei eine Produktauswahl angeboten wird, die sich bereits beim ersten Lockdown im Frühjahr als praktikabel erwiesen hat.

Die Produktliste, die auch im Internet www.corona-hanau.de einsehbar ist, umfasst Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Konserven, Obst, Gemüse und diverse andere Produkte. Dabei ist in der Übersicht jeweils ein Mindest- und ein Höchstpreis pro Produkt vermerkt, wobei garantiert wird, dass jeweils das günstigste verfügbare Produkt geliefert wird.

Einkaufsservice: Stadt Hanau kooperiert mit Supermarkt

Wer einen Internetzugang hat, kann das Bestellformular auf www.corona-hanau.de direkt herunterladen, ausfüllen und an die Email-Adresse versorgung@hanau.de senden. Die Bestellung wird dann in Kooperation mit dem REWE-Supermarkt Cifci zusammengestellt und von städtischen Helfern an die Betroffenen ausgeliefert.

Dabei wird ebenfalls streng auf die Hygiene-Auflagen geachtet. Ein direkter Kontakt zwischen dem Helfer und dem Kunden ist nicht vorgesehen. Die Stadt Hanau finanziert die Bestellung im Voraus und schickt später eine Sammelrechnung an die Besteller.  did

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare