Überqueren nicht möglich

Historische Brücke wird grundsaniert

+
Die Braubachbrücke im Kurpark Wilhelmsbad wird derzeit grundhaft saniert. Die Brücke dürfte mit einem Alter von rund 240 Jahren wohl die älteste noch intakte Brücke in Hanau sein.

Wilhelmsbad - An der vermutlich ältesten noch existierenden Steinbrücke Hanaus, der Braubachbrücke im Wilhelmsbader Kurpark, finden derzeit Sanierungsarbeiten statt. Von Holger Hackendahl 

Der Übergang zum Schneckenberg – ansonsten ein überaus beliebtes Fotomotiv in dem Landschaftsgarten – ist derzeit mit Bauzaunfeldern abgesperrt, ein Überqueren ist nicht möglich.
„Die Sanierungsarbeiten begannen bereits zwei Wochen nach der Wilhelmsbader Sommernacht“, erläutert Jens Weckler, Hanauer Außenstellenleiter der Verwaltung der Staatliche Schlösser und Gärten, in deren Verantwortungsbereich der Wilhelmsbader Kurpark fällt. Die kleine Fußgängerbrücke über den Braubach wurde vermutlich in den Jahren 1777 bis 1779 errichtet. Ein exaktes Datum ist nicht bekannt. Sie führt über einen Abfluss aus dem Wilhelmsbader Kurpark-Weiher. Derzeit wird die Brücke komplett saniert.

So wurde bereits der alte Putz abgeschlagen und wegen Bodensetzungen musste das gesamte Kopfsteinpflaster herausgenommen werden. Auch der darunterliegende Sand wurde abgetragen und zunächst eine so genannte Dernotonschicht eingezogen, die eine abdichtende Wirkung hat.

Zudem wurden an der rund 240 Jahre alten Brücke die alten Sandsteinplatten beidseitig des Brückengeländers im Rahmen der Restaurierungsarbeiten heruntergenommen und saniert. „Wir wollen den historischen Putz der Braubachbrücke wiederherstellen. Das erfolgt durch die Verwendung eines speziellen Sandes“, erläutert Jens Weckler.

Bilder: Karussellfest in Hanau

Durch die Instandsetzung von Putz und Mörtel im Rahmen der Restaurierungsarbeiten erfolge aber auch eine statische Sicherung der Brücke, ergänzt Dr. Inken Formann von der Verwaltung Staatlicher Schlösser und Gärten. „Im ältesten Stein, den wir bei den Arbeiten fanden, war die Jahreszahl 1790 eingeprägt. Die Brücke kann aber auch älter sein und der Stein von einer bereits erfolgten Restaurierung stammen“, datiert die Expertin das Alter der Brücke auf das Ende des 18. Jahrhunderts.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare