Oldtimer im Kraftwerk

Investor für denkmalgeschütztes Gebäude im Pioneer-Park gefunden

+
500 Millionen Euro sollen insgesamt im Pioneer-Park investiert werden. Ein prominentes Projekt ist die Sanierung des Heizkraftwerks auf einem 1700 Quadratmeter großen Grundstück.

Wolfgang - Die Arbeiten für den Pioneer-Park in Wolfgang, das größte Wohnbauprojekt der Hanauer Nachkriegsgeschichte, schreiten voran. In der Triangle Housing, einem Teil-Areal der 50 Hektar großen Ex-Kaserne, wurde der erste Kran aufgestellt. Von Christian Spindler 

Und im Pioneer-Park ist für das alte Heizkraftwerk ein künftiger Nutzer gefunden worden. In den Gebäuden 301 und 303 auf Triangle Housing laufen die Vorbereitungen für die Sanierung. Heizkörper und Türen werden entfernt, Dächer und Gauben gesicheret. „Für diese bauvorbereitenden Maßnahmen wird der Kran benötigt“, sagt Dr. Mark Weinstock von der LEG Hanau-Hessen. An der Projektentwicklungsgesellschaft ist die Stadt Hanau beteiligt. Der Kran ist der erste im Pioneer Park. Zudem laufen bereits Vorarbeiten für den Bau einer Lärmschutzwand. Wie berichtet, ist die Triangle Housing das erste Wohnungsprojekt im geplanten Stadtteil, in dem einmal 5000 Menschen in 1600 Wohneinheiten leben sollen. Die Triangle-Wohnblöcke werden saniert. Dort entstehen 370 preisgünstige Eigentumswohnungen.

Der erste Kran im künftigen Wohngebiet wurde in der Triangle Housing aufgestellt, wo die Wohnblock saniert werden.

Auf dem Hauptgelände des Pioneer-Parks, wo ab nächstem Jahr Mehrfamilien-, Reihen-, Doppel- und Einzelhäuser gebaut werden, ist ein prominentes Projekt unter Dach und Fach. Für das historische Heizkraftwerk wurde ein Investor gefunden. Der gebürtige Hanauer Alexander Bart will den aus der 20er Jahren stammenden, denkmalgeschützten Bau sanieren. Bart hat eine Vorliebe für außergewöhnliche Gebäude. Er ließ auch schon die alte Grundschule in Mittelbuchen umbauen. Das Pioneer-Heizkraftwerk will er komplett entkernen lassen. Im Inneren soll eine große Loftwohnung entstehen, in die der 52-Jährige selbst einziehen wird. Zwei weitere Wohnungen sollen vermieten werden. Und: Im unteren Teil soll es eine Garage geben für Barts veritable Oldtimer-Sammlung.

Alles zum Pioneer Park lesen Sie auf unserer Themenseite

Für zwei weitere denkmalgeschützte Bauten im Pioneer-Park werden noch Investoren gesucht. Im Fall des Kapellen-Geländes ist von einem genossenschaftlichen Wohnprojekt die Rede, ins alte Kasino soll eine Gastronomie einziehen. Die LEG will in Kürze die Vergabeverfahren starten.

Pioneer-Kaserne: Blick hinter die Zäune

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare