Bildung für alle Generationen

Jürgen Scheuermann besucht Kathinka-Platzhoff-Stiftung

+
Stephanie Kämmerer erläutert Jürgen Scheuermann das Konzept der Familienakademie der Kathinka-Platzhoff-Stiftung.

Hanau - Zu einem Infobesuch war der CDU-Spitzkandidat Jürgen Scheuermann dieser Tage in der Familienakademie der Kathinka-Platzhoff-Stiftung zu Gast.

Deren Leiterin Stephanie Kämmerer erläuterte das Bildungsprogramm für Familien und Fachkräfte, das seit 2013 umgesetzt wird. Mit knapp 3000 Besuchern pro Jahr sei die Familienakademie nicht mehr aus der Bildungslandschaft für Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen in der Region wegzudenken. Die Familienbildungsangebote wie die Kinderuni, der Kindercampus und die Vortragsreihe für Eltern sowie das Fachkräftetraining für Erzieherinnen und Lehrer an Grundschulen hätten sich zu einem festen Regelangebot der Kathinka-Platzhoff-Stiftung entwickelt und zeichneten sich durch ihre hohe Qualität aus, heißt es im Bericht der CDU.

Die Kathinka-Platzhoff-Stiftung wurde in den 80er Jahren gegründet und ist eine der vier Heraeus-Stiftungen neben der Heraeus-Bildungsstiftung, der Wilhelm- und Else-Heraeus-Stiftung und der Sozialstiftung im Konzern direkt. Sie hat über 80 Mitarbeiter und unterhält zwei Kindertageseinrichtungen, einen ambulanten Pflegedienst, eine seniorengerechte Wohnanlage und die Familienakademie. Die Familienakademie hat ihren Sitz in den Räumen der Wallonischen Ruine an der Französischen Allee. Sie wurde 2013 neu eröffnet, vorher wurde dort ein Diakoniezentrum für Senioren von der Stiftung betrieben. Von dem Konzept der Stiftung, das darauf angelegt ist, allen Generationen Bildung zu vermitteln, zeigt sich Scheuermann überzeugt. Die Kathinka-Plattzhoff-Stiftungstelle ein Juwel in Hanau dar. In dem alten Gemäuer sei erfahrbar, was Bürgersinn und das Miteinander in einer funktionierenden Bürgergesellschaft bedeuteten.

Bürgermeister und Landräte aus der Region

cs

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare