Vorbereitung für Schmuckauktion

Kaffeesatz wird zu einem Schreibgerät

+
Beate Schwarz-Simon, die Leiterin des Kulturforums, und Peter Koch von der Zeichenakademie Hanau, der die Schmuck-Auktion organisiert, freuen sich über die Werke von Schirmherr Stephan Thome sowie weitere Romane anderer Autoren.

Hanau - Der Schriftsteller Stephan Thome, der derzeit an seinem neuen Roman schreibt, ist Schirmherr für die 8. Schmuckauktion des Akademie Labels. Bei der Versteigerung kommen Werke, die in der Staatlichen Zeichenakademie entstanden sind, unter den Hammer.

Der Erlös fließt in ein Schreibprojekt des Kulturforums. Am Mittwoch, 25. Mai, findet im Kulturforum Hanau die 8. Schmuckauktion des Akademie Labels statt. Der Schriftsteller Stephan Thome erklärte sich bereit, die Schirmherrschaft für dieses Projekt zu übernehmen. „Alleine schon das Motto: Wort für und Wort – Zeile für Zeile hat mich überzeugt, das Projekt zu unterstützen“, so Thome, der selbst gerade Wort für Wort und Zeile für Zeile an seinem neuen Roman „Gott der Barbaren“ arbeitet, der im Herbst erscheinen soll. „Ich bin gespannt darauf, wie die vielen ideenreiche Köpfe dieses Thema bearbeiten, die zur Kreativität einen ganz anderen Zugang haben, als wir Schriftsteller“, sagt Thome im Hinblick auf den kunstvollen Schmuck, der zu diesem Motto angefertigt worden ist.

Der Erlös der Auktion soll dem Projekt der Stadtbibliothek Hanau „Mein Hanau entdecken – Kinder schreiben und lesen über ihre Stadt“ zu Gute kommen. Dabei sollen sich Kinder auf die Buchstabensuche in ihrer Stadt begeben oder Jugendliche sich ihre Stadt erschließen, indem sie einen Zeitvergleich anstellen.

„Mit dem Schreiben von Geschichten kann man nicht früh genug anfangen“, so Thome, „aber es ist auch nie zu spät.“

Um die Aktion weiter zu unterstützen, veranlasste Stephan Thome eine Buchspende an die Stadtbibliothek Hanau seitens seines Verlags „Suhrkamp“. Beate Schwarz-Simon, die Leiterin des Hanauer Kulturforums, und Peter Koch von der Zeichenakademie Hanau, der die Schmuck-Auktion organisiert, packten die Postsendung jetzt gemeinsam aus und freuten sich über die Werke von Schirmherr Thome sowie weitere neue Suhrkamp-Romane anderer Autoren. „Wir freuen uns sehr, mit diesen Büchern unser Angebot erweitern zu können und danken für die Spende“, sagte Schwarz-Simon. Besonders freue sie sich jedoch, dass ein renommierter Schriftsteller wie Stephan Thome, sich bereit erklärt habe, die Schirmherrschaft zu übernehmen. „Denn Ziel des Projekts ist es am Ende ja wiederum, Kinder zum Schreiben zu bewegen. Das ist sehr passend.“

13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 

Die Schmuckstücke hat Stephan Thome schon auf der Homepage des Akademie Label unter www.akademielabel.de anschauen können.

„Besonders beeindruckend finde ich die Idee von Dominik Müller, einen Füller aus Kaffeesatz herzustellen und das mit Edelmetall zu kombinieren. Ich wusste bisher nur, dass man aus Kaffeesatz lesen kann, aber damit schreiben? Ich wünsche jedenfalls diesem Stück, wie auch allen anderen, einen sehr hohen Erlös bei der Auktion“, sagte der in Taiwan lebende Schriftsteller, der sich mit seinen Werken „Grenzgang“, „Fliehkräfte“ und „Gegenspiel“ in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht hat. (cs)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.