Neuer Pfarrer ins Amt eingeführt

„Kenne beide Ortschaften“

+
Die beiden Geistlichen Lukasz Szafera und Hermann Differenz werden morgen mit einem festlichen Hochamt von Dekan Dieter Bockholt eingeführt.

Klein-Auheim - Nach der Zusammenlegung der katholischen Pfarreien in Steinheim und Klein-Auheim zur Pfarrgruppe und dem Weggang von Pfarrer Olaf Schneider hat Pfarrer Lukasz Szafera mehr zu tun denn je. Von Holger Hackendahl 

Um ihn zu entlasten, kommt Pfarrer Hermann Differenz als Pfarrvikar zur Unterstützung. Mit einem Hochamt an diesem Sonntag werden Pfarrer Lukasz Szafera als Leiter der Pfarrgruppe Steinheim/ Klein-Auheim und Pfarrer Hermann Differenz als neuer Pfarrvikar in ihre Ämter eingeführt. Szafera ist seit 1. Mai 2016 in den beiden Steinheimer Pfarreien St. Johann Baptist tätig und nun auch für die Pfarrei St. Peter und Paul in Klein-Auheim zuständig.

Mit dem Zusammenschluss zur Pfarrgruppe wird Pfarrer Szafera die Leitungsverantwortung für die drei Pfarreien übernehmen. Er wird Vorsitzender des Verwaltungsrats und ist fortan unter anderem zuständig für die Vermögens- und Personalverwaltung etwa bei den vier zur Pfarrgruppe gehörenden Kindergärten (St. Josef und Don Bosco Klein-Auheim sowie St. Johann und St. Nikolaus Steinheim). Der neue Pfarrvikar Hermann Differenz ist nicht nur für die Pfarrei St. Peter und Paul zuständig. Er ist in der Pfarrgruppe als „mitarbeitender Pfarrer“ tätig. Er soll Szafera in den seelsorgerischen Tätigkeiten wie bei Gottesdiensten, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen, Haus-Kommunionen und Krankenbesuchen unterstützen. Aber auch Pfarrer Szafera wird weiterhin Aufgaben im Seelsorgerischen ausführen, wie er unterstreicht.

„Pfarrer Differenz und ich bekommen von Dekan Dieter Bockholt neue Dekrete überreicht und damit neue Zuständigkeitsbereiche übertragen“, sagt Pfarrer Szafera im Gespräch.

„So ganz neu sind Steinheim und Klein-Auheim für mich nicht“, sagt Pfarrer Differenz, der gebürtiger Jügesheimer ist. „Einige meiner Klassenkameraden auf dem Einhardt-Gymnasium in Seligenstadt kamen aus Klein-Auheim. Ich kenne beide Ortschaften und ihre Geschichte.“ Differenz war zuvor in Lorsch und Riedstadt tätig. In der Pfarrei St. Nazarius in Lorsch war der 62-Jährige für 6 500 Gemeindemitglieder zuständig und hielt die Gottesdienste in einer Gemeindekirche. Zur Pfarrgruppe Steinheim/Klein-Auheim gehören vier Kirchen mit 3 026 Gemeindemitgliedern.

Seit Aufnahme seiner Tätigkeit hat der in Klein-Auheim wohnende Differenz schon einige Gottesdienste gehalten. „Den ständigen Wechsel der Pfarrer bei den Gottesdiensten in den Gemeinden wollen wir beibehalten“, sagt Szafera. Am 1. Dezember werden sich die drei Pfarrgemeinderäte und der Seelsorgerat zur Abstimmung der Arbeitsbereiche treffen. Es stehen unter anderem die Gottesdienstzeiten und die Vorbereitung der Pfarrgemeinderatswahlen im Herbst 2019 auf dem Programm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare