Hanauer Seniorenbiker treffen sich zu genussvollen Touren durch die Region

Knatternde Liebe im Alter

+
Rund 40 aktive Motorradfahrer zählen zu den Hanauer Seniorenbiker. Wolfgang Pinné (Zweiter von links) sucht die Touren aus und fährt die Strecken vorher ab.

Hanau - er die Internetseite der Hanauer Seniorenbiker aufschlägt, wird mit reichlich Motorengeknatter echter ZweiradDickschiffe und der Hymne der Biker empfangen. „I found my Thrill on Blueberry Hill“ heißt es in dem Song-Klassiker. Von Matthias Grünewald 

Diese blauen Hügel finden sich mitunter auch im Vogelsberg, zu dem die Biker zu ihrer Saisoneröffnungstour aufbrachen. Die Strahlen der Sonne lassen des Bikers Herz bekanntlich höher schlagen. „Wir sind zwar keine Weicheier“, sagt Tourscout Wolfgang Pinné, doch bei Regen wären die edlen Harleys wohl genauso in der Garage geblieben, wie die handelsüblichen Japanbikes und Roller, die hier ebenfalls mitfahren können. Ein gutes Dutzend Biker sammelte sich so zur Saisoneröffnungstour am Wochenende am Parkplatz vor der Klein-Auheimer Sporthalle. Das Besondere: Alle sind nicht mehr die Jüngsten. „Der älteste ist 80 Jahre alt“, sagt der 75-jährige Pinné.

Mit Höchstgeschwindigkeit durch die Kurven jagen, ist nicht die Sache der Seniorenbiker. „Wir fahren genussvoll“, sagt Pinné und zu jeder Tour gehört auch ein nettes Restaurant fürs Mittagessen und ein Lokal, das zur Kaffeezeit angesteuert wird. Gemütlich eben. Biken ist Genuss und Freude. „Wer einmal von diesem Bazillus infiziert wurde, kommt davon nicht mehr los“, erzählt Pinné. Einige der Biker haben auch erst im fortgeschrittenen Alter ihre Liebe zum Motorrad wieder entdeckt.

Es ist die intensive Erfahrung von Landschaft und die starken Sinneswahrnehmungen die faszinieren. „Ein Rapsfeld riecht man schon von weitem“, sagt Pinné. „Und die Geselligkeit, die gehört für uns ebenfalls dazu“. Für eine der wenigen selbstfahrenden Bikerfrauen ein wichtiger Faktor. „Allein würde ich nicht fahren“, sagt sie. Gerade im Alter ist es wichtig, soziale Kontakte zu pflegen. „Sonst ist man schnell allein“, bestätigt Pinné.

Coole Cruiser, starke Sportler

Seit 2008 gibt es die Seniorenbiker, die kein Verein sein wollen, sondern sich aus „Spaß an der der Freude“ treffen. Rund 70 Biker zählt die Runde. Der aktive Kern besteht aus 40 Fahrer, was nicht heißt, dass alle 40 jede Tour mitfahren. Die Touren führen rund um Hanau. Mal in den Vogelsberg, mal in den Spessart, die Rhön oder nach Rheinhessen und bewegen sich im einem Radius von rund 150 Kilometern. Alle Strecken sind von Pinné zuvor ausgekundschaftet.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare