Kreuzfahrt als Hauptpreis

Hanau (did) ‐ Zu Füßen des Brüder-Grimm-Denkmals auf dem Marktplatz verkauft Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Scheuermann am Samstag, 31. Oktober, von 10 Uhr an die ersten der 8999 Hanauer Adventskalender 2009.

Von der Benefizaktion der zwei Hanauer Lions-Clubs und der städtischen Hanau Marketing GmbH profitieren Kinder und Jugendliche. Der Erlös kommt Projekten im Lamboygebiet, in der Weststadt und im Spielhaus in der Marienkirchgasse zugute.

Fünf Euro kostet ein Hanauer Adventskalender, den ein Bild der Kuranlage im Staatspark Wilhelmsbad ziert. Wem die Glücksgöttin hold ist, der ergattert vielleicht den Hauptpreis, eine Nordland-Kreuzfahrt vom 1. bis 4. Juni 2010. Fast 700 Gewinne verbergen sich hinter den 24 Kalendertürchen, so viele waren es seit der Premiere 2006 noch nie. Für Oberbürgermeister Kaminsky „ein Beweis für die breite Basis, auf der diese Benefizaktion getragen wird.“

Einzelhändler und Dienstleister aus Hanau und Umgebung haben unter anderem Einkaufsgutscheine, Eintrittskarten für den Besuch kultureller und sportlicher Veranstaltungen wie Congress Park-Sinfonie, Märchenfestspiele oder ein Heimspiel von Eintracht Frankfurt gespendet sowie Gutscheine unter anderem für Kosmetikbehandlungen, Kulinarisches und Klettertouren.

Rund 5100 Kalender sind bereits vorbestellt. Die übrigen mehr als 3800 sind ab 31. Oktober an folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Stadtladen im Rathaus, Stadtteilläden, Frankfurt Ticket RheinMain, Galeria Kaufhof, Karstadt, Hanauer Anzeiger, FIRST Reisebüro Großauheim, Buchhandlung Vielseitig Steinheim sowie an den Tankstellen bft (Brüder-Grimm-Straße) und ARAL (Maintaler Straße).

Die Gewinnnummern werden vom 1. bis 24. Dezember täglich unter anderem im Internet und in der HANAU-POST veröffentlicht.

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare