Lamboyfest

Lamboyfest in Hanau
1 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
2 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
3 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
4 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
5 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
6 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
7 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
8 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.
Lamboyfest in Hanau
9 von 24
Hanauer Vereine, Gastronomen und vor allem ausländische Organisationen hatten wieder groß aufgefahren. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.

Beim Hanauer Lamboyfest drängten sich bereits am Freitagabend dichte Menschenmengen vor den zahlreichen Bühnen, auf denen es Rockabilly, Jazz, Pop und Rock, Punk und Reggae bis um Mitternacht zu hören gab. Brot und Spiele satt in der Hanauer Altstadt. Drei Tage lang.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion