Hoher Sachschaden

Unbekannte durchtrennen Kabel an Windrädern

Main-Kinzig-Kreis - Die Polizei in Schlüchtern fahndet derzeit nach unbekannten Tätern, die mehrere im Bau befindliche Windkraftanlagen an der Kreisstraße 957 zwischen Hintersteinau und Oberstork beschädigt haben.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich bei Routinearbeiten am vergangenen Mittwoch herausgestellt, dass an drei der insgesamt acht Anlagen jeweils die Steuerungskabel durchtrennt worden waren, wodurch die Windräder nicht wie geplant in Betrieb genommen werden können. Da die entsprechenden Vorarbeiten bereits am 31. Oktober 2017 abgeschlossen waren, lässt sich der genaue Tatzeitraum nur schwer eingrenzen. Bis die Kabel von Fachfirmen neu im Erdreich verlegt sind, wird sich der Baufortschritt der Anlagen entsprechend verzögern. Nach Einschätzung der Polizei dürfte sich der entstandene Sachschaden auf rund 12.000 Euro belaufen. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, die Polizeistation in Schlüchtern unter der Rufnummer 06661/96100 zu informieren. (lho)

Wie werde ich...? Industriekletterer

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion