Widerstand gegen Festnahme

Mann rastet aus, weil er keine Zigarette bekommt 

+
Nach Anordnung einer Blutentnahme durch die Staatsanwaltschaft musste der Mann in die Ausnüchterungszelle.

Main-Kinzig-Kreis - Nachdem ein 27-jähriger in Langenselbold am vergangenen Freitag gegen 20.10 Uhr erfolglos auf dem Parkplatz eines Musik-Pubs von einer Autofahrerin eine Zigarette forderte, rastete er aus.

Er wurde im Anschluss auf der viel befahrenen Gelnhäuser Straße dabei beobachtet, wie er einen Gullydeckel aus der Verankerung hob. Es tat sich ein gefährliches Loch auf bis die Polizei den Gullydeckel wieder einsetzte. Der betrunkene Mann wurde an einer nahegelegenen Tankstelle aufgegriffen. Da er sich erheblich gegen seine Festnahme wehrte, musste ein Diensthund eingesetzt werden. Nach Anordnung einer Blutentnahme durch die Staatsanwaltschaft musste der Mann in die Ausnüchterungszelle. (cs.)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2018 in Hessen 

Lesen Sie auch:

Mann stirbt bei Badeunfall im Kinzigsee

Badeunfall in Langenselbold: Ein Mann stirbt im Kinzigsee.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare