Weil er zu langsam im Supermarkt bezahlt

Mann nach Einkaufen beleidigt, bespuckt und geschlagen

Hanau - Weil ein Mann im Supermarkt zu langsam bezahlt, dreht ein etwa 20-Jähriger durch. Er beleidigt, bespuckt und schlägt den Kunden.

Es war wohl das zu lange dauernde Bezahlen des Kunden vor ihm, was am Dienstagnachmittag einen jungen Mann in einem Einkaufsmarkt an der Dettinger Straße in Hanau verärgerte. Der etwa 20 Jahre alte Mann beleidigte laut Angaben der Polizei zunächst an der Kasse den vor ihm stehenden Mann und spuckte später auf dem Parkplatz auf dessen Auto. Als der Besitzer des Wagens aussteigen wollte, schlug der aggressive jungen Mann zu - er traf mitten ins Gesicht. Anschließend suchte der etwa 1,80 Meter große Schläger das Weite in Richtung Hauptbahnhof. Die Polizei bittet um Hinweise unter 06181/100-611.

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion