Restaurant-Wettbewerb

„Mein Lokal, dein Lokal“: Frau Trude hat prominente Unterstützung

Die TV-Sendung „Mein Lokal, dein Lokal“ auf Kabel 1 war zu Gast im Hanauer Restaurant „Frau Trude“. 
+
Die TV-Sendung „Mein Lokal, dein Lokal“ auf Kabel 1 war zu Gast im Hanauer Restaurant „Frau Trude“. 

Ein Restaurant aus Hanau stellt sich bei „Mein Lokal, dein Lokal“ dem kritischen Auge von TV-Koch Mike Süsser. Einen prominenten Fan hat das Steakhouse sogar.

  • Die TV-Sendung „Mein Lokal, dein Lokal“ stellt Restaurants aus ganz Deutschland vor.
  • Jetzt ist ein Steakhouse aus Hanau* bei Kabel 1 zu sehen: „Frau Trude“. 
  • Einen prominenten Fan hat das Restaurant schon: Gina-Lisa Lohfink. 

Hanau – Bald beginnt er wieder, der Wettstreit unter den Gastronomen: „Mein Lokal, dein Lokal“ ist seit Jahren einer der Erfolgsgaranten des TV-Senders Kabel 1. An mehreren Tagen treten Lokale aus einer Region in einem Testessen gegeneinander an, um denjenigen zu küren, der seinen Gästen die schmackhaftesten Leckereien kredenzt. 

Nach Pfingsten geht dieTV-Restaurant-Show wieder auf Sendung. Dieses Mal dreht sich alles ums Grillen. Dafür war das Kamerateam mit Star-Koch Mike Süsser im Großraum Frankfurt unterwegs. Erste Station: Hanau. Dort durfte sich das noch recht junge Steakhouse „Frau Trude“ ins Ringen ums das Preisgeld werfen. Denn zu gewinnen gibt es – neben der Aufmerksamkeit des TV-Publikums – Ruhm, Ehre und 3000 Euro Preisgeld. 

Restaurant in Hanau: „Frau Trude“ im TV bei „Mein Lokal, dein Lokal“ auf Kabel 1 zu sehen

Wie sich das Restaurant aus Hanau unter den wachsamen Augen von Mike Süsser bei „Mein Lokal, dein Lokal“ geschlagen hat, können TV-Freunde am Dienstag, 02.06.2020, ab 17.55 Uhr auf Kabel 1 verfolgen. Die gut dreiviertelstündige Episode findet sich danach auch in der Kabel-1-Mediathek. Bei den Hanauer Gastronomen von „Frau Trude“ ist die Vorfreude jedenfalls schon groß, wie Geschäftsführer Stefan Gebauer sagt. Denn die Ausstrahlung kommt gerade zur rechten Zeit. 

Es liegen strapaziöse Wochen hinter dem Team des Steakhouse in Hanau. Erst seit Mitte Mai hat es wieder geöffnet. Mit Einschränkungen zwar – Corona geschuldet – aber immerhin. „Für eine junge Gastronomie mit ungewöhnlichem Konzept, wie wir es sind, ist jede neue Woche spannend“, sagt Gebauer. Dass sein Lokal wegen der Pandemie habe schließen müssen, sei eine große „Ernüchterung“ gewesen: „Das hat sehr aufs Gemüt geschlagen.“

Hanau: TV-Koch Mike Süsser mit „Mein Lokal, dein Lokal“ auf Kabel 1 zu Gast bei „Frau Trude“

Die Corona-Pause habe das Team jedoch enger zusammenrücken lassen. Mancher suchte einen neuen Job, bis in Hanau der Grill wieder angefeuert werden durfte. Betriebsleiter Dirk Reichert, der Protagonist der Folge „Mein Lokal, dein Lokal“ auf Kabel 1, räumte etwa zwischenzeitlich in einem Supermarkt die Regale ein. 

Mit den jüngsten Lockerungen darf die Belegschaft von „Frau Trude“ aber endlich das machen, was sie am besten kann: „Die ehrlichsten Steaks der Stadt“ – so zumindest lautet das Motto der Gaststätte. Auf der Karte stehen feine Weine, Dry-Age-Steaks und ausgewählte vegetarische Gerichte. Knapp 50 Sitzplätze hat das Lokal trotz Auflagen im Moment, dazu kommt die Außengastronomie des Hauses in der Große Dechaneistraße 24 in Hanau.

Hanau: Mike Süsser ist nicht der einzige Star-Gast von „Frau Trude“ – Auch Gina-Lisa Lohfink ist Fan

„Noch könnte die Nachfrage aber besser sein“, verrät „Frau Trude“-Geschäftsführer Gebauer. „Ein Großteil der Leute ist noch sehr zurückhaltend“. Umso mehr hofft er, dass die Kabel-1-TV-Show  „Mein Lokal, dein Lokal“ Gäste anlockt. Aufgezeichnet wurde sie an fünf Drehtagen im Februar. „Das war eine intensive Zeit und eine tolle Erfahrung“, sagt Gebauer. Teils bis 1 Uhr in der Nacht sei die Kamera an gewesen.

Ob es der Konkurrenz und Mike Süsser, die sich durch die Speisekarte der Hanauer probieren durften, so gut geschmeckt hat, dass es für den Sieg reicht? Das muss natürlich bis zu Fernsehausstrahlung geheim bleiben. „Aber wir rechnen uns gute Chancen aus“, sagt ein fröhlicher Stefan Gebauer. Daumen drücken dürfte übrigens auch eine prominente Person aus der Region: Influencerin Gina-Lisa Lohfink ist gut mit Betriebsleiter Dirk Reichert befreundet und bekennender Fan des Steakhouse, wie sie auch schon auf Instagram kundtat.  

Erst vor kurzem war eine Konditorin aus Neu-Isenburg im TV zu sehen: Sie trat bei „Das große Backen" auf Sat 1 an.*

(ag)

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare