Smartphone geraubt

Motorrad-Räuber schlagen an einer Schule zu

Hanau - Die Polizei ist auf der Suche nach zwei Motorrad-Räubern, die einen 14-jährigen Schüler in Hanau ausgeraubt haben. Die Täter rasten anschließend davon.

Bisher unbekannte Täter haben gestern Nachmittag gegen 16 Uhr einem 14-jähriger Schüler das Smartphone geraubt. Der Junge hatte sich in einer Grünanlage bei den Kaufmännischen Schulen in der Ameliastraße aufgehalten.

Ein mit zwei jungen Männern besetztes Motorrad hielt plötzlich neben ihm an. Man fragte den 14-Jährigen nach der Uhrzeit und als er sein Mobiltelefon zückte, um die Uhrzeit abzulesen, riss man ihm das Teil aus der Hand. Zudem wurden dem Jungen Schläge angedroht. Die beiden Räuber rasten anschließend in unbekannte Richtung davon. Beide Täter sollen etwa 18 bis 20 Jahre alt sein. Sie trugen schwarze Helme und schwarze Jacken. Das Kennzeichen des Motorrades konnte der Überfallene leider nicht ablesen. Hinweise zu dem Raubüberfall oder zum geflüchteten Motorrad nimmt die Kripo in Hanau unter der Rufnummer 06181/100-123 entgegen.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

dr 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion