AUS DEM GERICHT

Neue Vorsitzende Richterin komplettiert die Großen Strafkammern

Neue Vorsitzende Richterin: Landgerichtspräsidentin Susanne Wetzel gratuliert Dr. Katharina Jost (links) zur Beförderung.
+
Neue Vorsitzende Richterin: Landgerichtspräsidentin Susanne Wetzel gratuliert Dr. Katharina Jost (links) zur Beförderung.

Alle vier Großen Strafkammern am Hanauer Landgericht sind jetzt wieder regulär besetzt. Dr. Katharina Jost, die zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht befördert worden ist, hat vor wenigen Tagen den Vorsitz der 2. Großen Strafkammer übernommen.

Hanau – Viel Zeit für die Gratulationen hat sie nicht, denn angesichts der durch das Coronavirus erzwungene, mehrwöchige Prozess-Zwangspause sind es in den kommenden Monaten zahlreiche neue Hauptverhandlungen, die terminiert, vorbereitet und geleitet werden müssen.

Die 2. Kammer ist für allgemeine Strafsachen zuständig, in Hanau traditionell auch Jugendkammer (für angeklagte Jugendliche und Heranwachsende) sowie als Jugendschutzkammer (für Vergehen und Verbrechen, bei denen Kinder oder Jugendliche Opfer von sexueller Gewalt werden). Zudem ist die 2. Kammer ebenso eine Schwurgerichtskammer, vor der Kapitalverbrechen verhandelt werden.

Jost übernimmt den Vorsitz von Landgerichtspräsidentin Susanne Wetzel, die seit Januar die 1. Große Strafkammer leitet. Interimsweise hatte Richterin am Landgericht Coretta Oberländer den Vorsitz der „Zweiten“ übernommen.

Die weiteren Großen Kammern werden von Vizepräsident Dr. Mirko Schulte (5.) sowie dem Vorsitzenden Richter Dr. Peter Graßmück (7.) geleitet. Dr. Jost hat ihre juristischen Wurzeln im Main-Kinzig-Kreis, denn nach dem Studium und dem zweiten Staatsexamen an der Justus-Liebig-Universität in Gießen trat sie 2007 als Richterin auf Probe ihren Dienst am damaligen Amtsgericht in Schlüchtern an.

Danach wechselte sie nach Hanau und kam 2010 als Beisitzerin und Berichterstatterin an die 2. Kammer des Landgerichts.

Anschließend war die promovierte Zivilrichterin für drei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiterin an den 8. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe abgeordnet und absolvierte die für Vorsitzende Richter obligatorischen Abordnung an das Oberlandesgericht Frankfurt.  

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare