Provisorische Stellplätze kosten 150.000 Euro

Parkscheinautomaten auf dem Westkarree

+

Hanau (cs) - Nach dem Abriss der Gebäude am Westkarree an der Französischen Allee soll ein Teil des dortigen Areals als provisorischer Parkplatz hergerichtet werden. Wie berichtet, sollen die knapp 160 Stellplätze ab Frühjahr zur Verfügung stehen.

Das Gelände soll beleuchtet und mit Mittelbarrieren ausgestattet werden, erläutert Bernd Lenz. Geschäftsführer des städtischen Eigenbetriebs Hanau Verkehr und entsorgung. Zudem werden Parkscheinautomaten aufgestellt. Das Parken kostet die üblichen Gebühren und wird auf höchstens zwei Stunden begrenzt.

Über die Parkgebühren sollen die 150.000 Euro wieder hereingeholt werden, die das Herrichten des Parkplatz-Provisoriums ostet.

Ab Frühjahr bis etwa November verliert die städtische Parkhaus GmbH die Einnahmen aus der Marktplatz-Tiefgarage, denn diese wird bekanntlich im Zuge der Marktplatz-Umgestaltung mit Millionen-Aufwand saniert. Im Frühjahr beginnen auch die Arbeiten für eine neue Bebauung der Ost- und Westseite des Marktplatzes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare