Bundestagskandidat für den Wahlkreis 180 (Hanau)

Piesold soll für die FDP nach Berlin

Hanau - Dr. Ralf-Rainer Piesold ist Bundestagskandidat der FDP für den Wahlkreis 180 (Hanau). Am Samstag wurde er bei einer Mitgliederversammlung der FDP Main-Kinzig in der Karl-Rehbein-schule von 86 Prozent der wahlberechtigten Anwesenden gewählt.

Mit den Worten „die Bundestagswahl 2017 wird die wichtigste Wahl für uns Freien Demokraten seit 1949“, betonte der Vorsitzende der FDP Hanau, Piesold, in seiner Vorstellungsrede die Bedeutung der nächsten Bundestagswahl. Piesold erinnerte die anwesenden Mitglieder daran, wie immens wichtig die Freien Demokraten für die Entwicklung der Bundesrepublik gewesen sind.

Deutlich fiel auch das Votum der Kreis-FDP für Alexander Noll aus Großkrotzenburg aus. In geheimer Wahl sprachen sich die stimmberechtigten Mitglieder bei nur einer Enthaltung geschlossen dafür aus, Noll als Landratskandidaten der Freien Demokraten aufzustellen. Dass der FDP-Kreisverband so geschlossen hinter ihm stehe, gebe ihm Kraft für die bevorstehenden Aufgaben, so Noll. In seiner Vorstellungsrede hatte er erklärt, dass er als Landrat die Konsolidierung der Kreisfinanzen weiter vorantreiben wolle. (lho)

Nebeneinkünfte der Politiker: Top 10 in Hessen

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare