Anstelle des Gastronomie-Gebäudes am Lindenau-Bad soll in Neubau entstehen

Pläne für Gesundheitscampus

+
Seit gut einem Jahr steht das frühere Restaurant nebst Kegelbahn neben dem Lindenau-Bad. Ein privates Gesundheits-Unternehmen will dort einen Neubau errichten.

Großauheim - Seit dem Auszug des italienischen Lokals, das nach Steinheim umgesiedelt ist, steht das Gebäude neben dem Großauheimer Lindenau-Bad leer. Auch die Kegelbahn im lang gestreckten Anbau ist verwaist. Die Zukunft des gesamten Flachbaus war lange ungewiss. Von Christian Spindler

Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Der ebenso wie das Lindenau-Bad ursprünglich aus den 70er Jahren stammende Bau soll nach Informationen unserer Zeitung abgerissen und an seiner Stelle ein neues Gebäude errichtet werden. Investor und künftiger Betreiber des sogenannten Gesundheitscampus soll das in Hanau ansässige Unternehmen Aqua-Fitness-Club sein. Es bietet seit vielen Jahren im Lindenau-Bad Wassersportkurse wie Aqua-Cycling an. Mittlerweile ist der Aqua-Fitness-Club an rund einem Dutzend Standorten im Rhein-Main-Gebiet vertreten: Außer in den beiden Hanauer Schwimmbädern unter anderem in Wiesbaden, Bad Nauheim, Erlensee oder Kleinostheim.

In dem Neubau soll es angeblich ein breites Angebot von Bewegungs- bis zu Ernährungskursen geben, darunter auch für Adiopositas- und Rheumapatienten. Die Betreiber wollen wohl mit Kliniken und Ärzten zusammenarbeiten. Der geplante Neubau, in den auch Arztpraxen einziehen sollen, soll angeblich baulich mit dem benachbarten Lindenau-Bad verbunden werden. Nach dem derzeitigen Stand, so erfuhr unsere Zeitung, könnte noch in diesem Jahr mit ersten Arbeiten begonnen werden. Schon im Laufe des nächsten Jahres soll der Gesundheitscampus in Betrieb gehen. Der Aqua-Fitness-Club war gestern Nachmittag telefonisch nicht mehr erreichbar. Die Planungen für das Projekt sollen heute bei der Sitzung des Großauheimer Ortsbeirats erstmals vorgestellt werden (19.30 Uhr, Alte Schule, Hans-Gruber-Patz). (cs.)

Zuzug: Diese Regionen werden bis 2030 boomen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare