Plätze sind schnell vergeben

August-Gaul-Schule erweitert Angebot zur Ganztagsbetreuung

Großauheim – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine der Herausforderungen der Zeit. Ganztagesangebote an Schulen sind rar. Die Großauheimer August-Gaul-Schule wird nun Hanaus erste Schule im „Pakt für den Nachmittag“. Mit einem Betreuungsangebot von 7. 30 bis 17 Uhr.

„Der Pakt will keine bestehenden Angebote verdrängen oder ersetzen, sondern alle Beteiligten, von Schulträgern bis Initiativen, konzeptionell vernetzen“, sagte der hessische Kultusminister, Alexander Lorz, der eigens zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung nach Großauheim kam. Bereits vor zehn Jahren hat sich die August-Gaul-Schule Gedanken zur Nachmittagsbetreuung gemacht. Mehr Spielzeiten, selbstständige Lernphasen und erweiterte Öffnungszeiten der Schulbücherei während der Regelschulzeit am Vormittag gehören zum Konzept. Genauso wie eine Hausaufgabenbetreuung und Sport AGs am Nachmittag. Teil des Paktes ist auch ein Ferienangebot, das eine Betreuung der Kinder an 45 Tagen – oder neun Wochen – sicher stellt. Das Land Hessen unterstützt das Betreuungsangebot am Nachmittag zwischen 14.30 und 17 Uhr mit drei Lehrerstellen, oder rund 150.000 Euro. Die Stadt Hanau ist mit rund 90.000 Euro beteiligt.

Rund 200 Schulen haben sich innerhalb der letzten vier Jahre dem „Pakt für den Nachmittag“ angeschlossen. „Durch den Einstieg des Landes wird sich der Elternbeitrag im kommenden Schuljahr verringern,“ so die Schulleiterin Corinna Heller. Neben Land und Stadt ist auch der Trägerverein des Arbeiter-Samariter-Bundes engagiert. Bislang können rund 70 der etwa 180 Schüler das Angebot wahrnehmen. „Die Plätze hierfür sind stark nachgefragt und immer sehr schnell weg“, sagte die Schulleiterin. Das Angebot soll daher ausgeweitet werden. Dafür brauche es allerdings Personal und Räume, so die Schulleiterin.

Bilder: Einschulung 2017 in Hanau

Ob weitere Hanauer Schulen ein solches Angebot einrichten werden, werde innerhalb der Schulgemeinden noch diskutiert, sagte Schuldezernent Axel Weiss-Thiel. (pmg)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare