Innenstadtumbau

Platanen als Zankapfel: Elmar Diez und weitere Protestler besetzten 2012 die Bäume am Freiheitsplatz

Ein Stück Hanauer Stadtumbau-Geschichte: Elmar Diez und weitere Mitstreiter kämpfen 2012 um die Platanen auf dem Freiheitsplatz. Zumindest eine ist erhalten geblieben. 
archiv
+
Ein Stück Hanauer Stadtumbau-Geschichte: Elmar Diez und weitere Mitstreiter kämpfen 2012 um die Platanen auf dem Freiheitsplatz. Zumindest eine ist erhalten geblieben. archiv

Der Umbau des Freiheitsplatzes im Rahmen des Wettbewerblichen Dialogs, der das Zentrum Hanaus so grundlegend umgestaltete, hatte wahrlich nicht nur Fürsprecher. Zum Symbol des Widerstands gegen die Umgestaltung wurden die Platanen, die früher den Freiheitsplatz säumten, und für deren Erhalt sich unter anderem Grünen-Urgestein Elmar Diez einsetzte. Der damals 70-Jährige war an vorderster Front dabei und gesellte sich zwischenzeitlich zu den Aktivisten, welche die Platanen aus Protest besetzt hatten.

Hanau – Für jedes seiner 70 Lebensjahre verbrachte Diez am 31. Januar 2012 eine Minute in luftiger Höhe, um gegen die Fällung fast aller der einst knapp 100 Bäume auf dem Freiheitsplatz zu protestieren. Er leistete damit mehreren weiteren Aktivisten Gesellschaft, die bereits in den frühen Morgenstunden eine Platane erklommen hatten und bei klirrender Kälte in Schlafsäcken und ausgestattet mit Wärmflaschen und warmem Tee stundenlang in den Astgabeln ausharrten.

Mit ihrer spektakulären Aktion machten die Demonstranten auf ihre Forderungen aufmerksam: Statt eines Einkaufszentrums im Herzen der Brüder-Grimm-Stadt wollten sie dort eine Freifläche mit viel Grün sehen, kurzum „Freiräume statt Investorenträume“, wie es auf einem der zwischen den Bäumen gespannten Protestbanner hieß. Jener öffentlichkeitswirksame Protest war dabei nur ein Puzzlestück in einer langen Reihe von Unmutsäußerungen, die auch die Grünen-Fraktion im Stadtparlament vor eine Zerreißprobe stellte. Die Platanenbesetzung von Diez und seinen Mitstreitern endete derweil noch am gleichen Tag, denn neben dem 2017 verstorbenen Grünen-Urgestein mussten auch die anderen Demonstranten die Platane räumen – teils wurden sie per Feuerwehr-Drehleiter vom Baum geholt. Aufhalten konnten die Platanenkletterer um Diez den Wettbewerblichen Dialog trotz ihres persönlichen Einsatzes nicht: Noch in der gleichen Woche rückte damals schweres Gerät an, um den Großteil der Bäume auf dem Freiheitsplatz zu fällen und Platz zu machen für die umfassenden Umbaumaßnahmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare