Räuber wollte auf sein Opfer einstechen

Hanau - (cs.) Nur 13 Minuten nachdem er einen Passanten überfallen hatte, klickten bei einem Straßenräuber die Handschellen. Der Rollerfahrer hatte am Samstag gegen 18.20 Uhr in der Grünanlage an der Streesemannstraße einen 22-jährigen Hanauer angesprochen.

Plötzlich zückte er ein Messer und verlangte Handy und Geld. Als der junge Mann nichts herausrückte, versuchte der Täter auf sein Opfer einzustechen, verfehlte den junge Mann aber und flüchtete. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte der Ganove, ein 44 Jahre alter polizeibekannter Hanauer, kurze Zeit später in einem Kiosk festgenommen werden. Der Räuber hatte versucht, sich auf einer Toilette zu verstecken.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare