Sanierungsarbeiten in Unterführung an Westbahnhofstraße

Mona Lisa im Fußgängertunnel

+
Voraussichtlich noch vier Wochen ist der Tunnel von der Straße Am Steinheimer Tor (Bild) Richtung Kinzdorf wegen der rund 100.000 Euro teuren Sanierungsarbeiten gesperrt.

Hanau -  Schüler der Fachrichtung Gestaltung der Eugen-Kaiser-Schule haben bereits im vorigen Jahr den Fußgängertunnel, der die Westbahnhofstraße im Kinzdorf und die Straße Am Steinheimer Tor beim Ordnungsamt verbindet, mit fröhlichen Motiven verschönert. Von Christian Spindler 

Nun sind Arbeiter am Werk und sanieren die Unterführung, die deswegen für vier Wochen gesperrt ist. Derzeit wird der Boden des Tunnels abgedichtet und neu asphaltiert, so ein Sprecher des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS). Zugleich wird die Erneuerung des Zu- bzw. Abgangs auf Seiten des Ordnungsamtes fortgesetzt. Die Sanierung des 60 Meter langen Tunnels, der die Bahnlinie und die vierspurige Straße unterquert, war 2015 begonnen worden. Die Wände wurden für das Kunstprojekt der Gestaltungsschüler vorbereitet, außerdem wurde eine neue LED-Beleuchtung installiert.

Die Fachoberschüler haben auf Initiative von Innenstadt-Ortsvorsteher Wolfgang Walther bereits im vergangenen Sommer die Wände der Unterführung gestaltet. Den südlichen Eingang im Kinzdorf verzierten die Zehnt- und Elf-Klässler mit Comic-Figuren wie Superman, im mittleren Bereich sind verfremdete Gemälde zu sehen, zum Beispiel Mona Lisa mit iPhone in der Hand oder Dalis „Beständigkeit der Erinnerung“ mit Farbpalette und Pinsel statt mit zerfließenden Uhren. „Erheiternde statt ernste Motive“ sollen den Tunnel zieren, sagte Gestaltungslehrerein Angela Seelmann. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten werden die Schüler im Juni die noch ausstehenden Teile der Wandgestaltung vornehmen. Für die Sanierung der Unterführung hat HIS 100.000 Euro im Etat eingstellt.

Hessens größtes Graffito

Kommentare