Hintergründe des Streits im Lamboygebiet noch unklar

Schlägerei unter Autofahrern: Mann verletzt in Klinik

Hanau - Zwei Autofahrer steigen aus und liefern sich auf einem Parkplatz eine heftige Schlägerei - mit Folgen: Ein 51-Jähriger muss verletzt ins Krankenhaus.

Noch unklar sind die Hintergründe einer Schlägerei zwischen zwei Autofahrern im Hanauer Lamboygebiet. Gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr fuhren die beiden Männer in ihren Fahrzeugen hintereinander her, wobei der hintere mehrmals die Lichthupe betätigt haben soll. Wie die Polizei heute berichtete, hielten wenig später beide Autofahrer in der Nähe des Kinzigbogens auf einem Parkplatz an und stiegen aus. Nun eskalierte die Situation, die Männern gingen aufeinander los und lieferten sich eine Prügelei.

Einem 22 Jahre alten Mann aus Bruchköbel wirft die Polizei nun vor, einen 51-Jährigen aus Karlstein so schwer verletzt zu haben, dass dieser mit Verdacht auf Knochenbrüche in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Eine Zeugin notierte sich das Kennzeichen des 22-Jährigen, als dieser nach der Schlägerei einfach abhaute und den verletzten 51-Jährigen zurückließ. Später erschien der Verdächtige auf der Polizeiwache und schilderte den Vorfall aus seiner Sicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und prüft, warum es zu dem Streit kam.

Archivbilder

Messerattacke: Streit unter Autofahrern eskaliert

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion