Schwertkampf zum Stöffche

+
Amtiert nur noch bis Samstag: Das Steinheimer Bundesäppelwoikönigspaar Uschi II. und Dieter I.

Steinheim - (cs.) Heimatspiel, viel Musik, mittelalterliches Spektakulum - und das alles im Zeichen des Apfelweins. Vier Tage lang dreht sich in Steinheim wieder alles ums Stöffche, wenn von Freitag, 28. August, bis Montag, 31. August, das 57. Bundesäppelwoifest gefeiert wird.

Die Veranstalter der 1. Steinheimer Karnevalgesellschaft erwarten einige tausend Besucher zu dem Traditionsfest im Schlosshof.  „Wir wollen das Erfolgreiche bewahren und mit neuen Akzenten ergänzen“, so der SKG-Vorsitzende Willi Werner. Als Beispiel nennt er das Festprogramm für den Sonntag. Zur Musik des Evangelischen Posaunenchors wird ab 10 Uhr zum Frühschoppen frischer Süßer gekeltert und die Kinder haben freie Fahrt auf dem Karussell. Bevor es um 12 Uhr Schnitzel zum Mittagessen gibt, wird an eine Steinheimer Persönlichkeit der Ehrenbembel 2009 verliehen. Ab 13.30 Uhr wird am Sonntag ein mittelalterliches Spektakulum unter dem Schlossturm geboten. Ritter zeigen die Kunst des Schwertkampfes und Gaukler das Treiben bei Hofe. Musikalisch unterstützt werden sie vom Fanfarenzug. Außerdem geben sich Königinnen, Prinzessinnen und Burgfräuleins aus dem Hessenland die Ehre. Auch ein Kasperltheater für die Kleinsten wird nicht fehlen. Ab 17.30 Uhr bietet die 1. SKG ihren Gästen einen „Braten nach Raubritterart“.

Im Schlosshof wird am Sonntag um 18.30 Uhr als Heimatspiel das historische Stück „Frowin von Hutten, Amtmann in Steinheim“ aufgeführt. Dieses Stück behandelt die Steinheimer Heimatgeschichte und wurde nach historischen Begebenheiten speziell für die 1. SKG geschrieben. Unter der Regie von Petra Jeckel treten acht Laiendarsteller auf.

Das Bundesäppelwoifest beginnt am Freitag um 19 Uhr. Um 19.45 Uhr werden das amtierenden Bundesäppelwoikönigspaar Uschi II. und Dieter I. das erste Fass Süßen anstechen. Im Anschluss spielt die Partyband „Los Flamingos“.

Höhepunkt am Samstag ist die Kürung des neuen Königspaares ab 20.30 Uhr. Festbeginn ist am Samstag um 16 Uhr. Für Musik am Abend sorgen „Die Obernburger“.

Am Montag werden beim Frühschoppen mit dem Orchesterverein Steinheim traditionell die Rentner bewirtet. Die neue Bundesäpplewoikönigin bekommt am letzten Festtag einen Regenten an ihre Seite. Der Bundesäppelwoikönig wird um 11. 30 Uhr gekürt. Für Montagabend haben die Organisatoren mit „Gina“ eine neue Band verpflichtet, die ab 19 Uhr aufspielen wird.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare