1. Startseite
  2. Region
  3. Hanau

Mehrtägige Sperrung auf wichtiger Strecke – was Bahnfahrer beachten müssen

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen sich auch an Ostern auf Streckensperrungen bei Hanau einstellen. (Symbolbild)
Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen sich auch an Ostern auf Streckensperrungen bei Hanau einstellen. (Symbolbild) © Annette Riedl/dpa

Über Ostern plant die Deutsche Bahn (DB) Bauarbeiten an der Zugstrecke zwischen Hanau und Gelnhausen. Reisende müssen sich umstellen.

Hanau – Pendler zwischen Hanau und Langenselbold müssen über Ostern Geduld haben. Auch Familienbesuche sollten im Vorfeld gut geplant werden, wenn man mit dem Zug anreisen möchte: Denn die Bahn plant über die Feiertage Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Langenselbold und Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis). Statt Zügen sollen Busse die Reisenden weiterbringen.

Hintergrund der Sperrung ist der Bau mehrerer neuer elektronischer Stellwerke sowie der Ausbau der Strecke zwischen Hanau* und Gelnhausen auf vier Gleise, berichtet die DB. Dafür wird die Bahnstrecke zwischen Langenselbold und Wächtersbach ab Karfreitag (15.04.2022) um 0.30 Uhr bis Mittwoch (20.04.2022) 4 Uhr gesperrt. Fahrgäste sollen sich im Internet vor ihrer Reise über aktuelle Verbindungen informieren, rät das Verkehrsunternehmen.

Deutsche Bahn baut Zugstrecke bei Hanau aus

Was hat die Deutsche Bahn genau vor? Es ist geplant, die Brücke der A66 in Fahrtrichtung Fulda mit einem Kran herauszuheben, diese vor Ort zu zerkleinern und abzutransportieren. Der Autoverkehr soll nicht beeinträchtigt werden. Außerdem soll am Bahnhof Hailer-Meerholz eine Unterführung weiter ausgebaut werden.

Auch im Stadtgebiet von Hanau wird an der S-Bahn-Strecke* gebaut. Die ersten Züge fahren bereits über die neue Bahnbrücke nördlich des Mains. (spr) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare