Nicole Bilz folgt Uwe Möller als Ordnungsamtsleitung nach

Stabwechsel in der Stadtverwaltung

Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser verabschiedete Uwe Möller (links) nach 20 Jahren als Fachbereichsleiter und begrüßte Nicole Bilz als dessen Nachfolgerin.
+
Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser verabschiedete Uwe Möller (links) nach 20 Jahren als Fachbereichsleiter und begrüßte Nicole Bilz als dessen Nachfolgerin.

Maintal – Es gibt Aufgabenbereiche in der Stadtverwaltung, die untrennbar mit einem Namen verknüpft scheinen. Wie bei Uwe Möller. Seit 1. September 1975 war er im Dienste der Stadt tätig, davon 20 Jahre als Leiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung. Kürzlich wechselte er als Pensionär in ein neues Tätigkeitsfeld und genießt seitdem „ungeahnte Freiheiten“, wie er selbst sagt. Seine Nachfolgerin ist seit 1. Oktober Nicole Bilz.

Möller gehörte zu den ersten Auszubildenden der 1974 im Rahmen der Gebietsreform gebildeten Stadt Maintal. Im Laufe der Jahrzehnte hat er zahlreiche Veränderungen innerhalb der Verwaltung miterlebt und mitgestaltet. Besonders im Gedächtnis geblieben ist Uwe Möller die aufwendige Erfassung der Einwohnermeldedaten zur Überleitung in die EDV-Bearbeitung, die als Karteikarten vorlagen und teilweise mit diversen uneinheitlichen handschriftlichen Vermerken versehen waren, oder die Verwaltungsreform, in deren Zuge Aufbau und Abläufe innerhalb der Verwaltung neu gegliedert und optimiert wurden. „Es waren spannende Zeiten“, sagt er rückblickend.

Das gilt auch für die letzten Monate seines Berufslebens, in denen die Corona-Pandemie alle anderen Themen überlagerte. „Aber ich konnte mich immer auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die gute Zusammenarbeit mit den Führungskräften verlassen“, betont er.

Seine Nachfolgerin Nicole leitete bis zum Beginn ihres Mutterschutzes Ende 2019 die städtische Pressestelle. Bereits seit 2005 arbeitet sie in der Stadtverwaltung. Damals begann sie die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte und absolvierte einige Jahre später ihr Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung“, so Bilz, die ihren Fachbereich mit einem „kompetenten und verlässlichen Team bestens aufgestellt“ sieht.

In ihrer neuen Leitungsfunktion möchte Bilz den Fokus vor allem auf die Kommunikation und die Digitalisierung richten. Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung umfasse alle Lebensbereiche, von der Geburt bis zum Tod, woraus sich ein enger Kontakt mit den Bürgern ergebe. „Deshalb ist es mir wichtig, dass sie unsere Verwaltungssprache gut verstehen und wir ihnen durch Online-Angebote den ein oder anderen Gang ins Rathaus ersparen“, so Bilz.  ccc

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare