OB steht zum Love Family Park

Hanau (did) ‐ „Der Love Familiy Park hat sich zu einem Markenzeichen Hanaus entwickelt. Das dürfen wir nicht durch eine Standortdebatte zerreden.“ Oberbürgermeister Claus Kaminsky schaltet sich in die Diskussion darüber ein, das Festival nicht mehr in der Großauheimer Mainwiesen stattfinden zu lassen.

Kaminsky bekräftigt, dass die verantwortlichen Stellen im Rathaus bisher immer wieder nach einer Standort-Alternative gesucht hätten. „Eine realistische Perspektive hat sich dabei aber bisher nicht ergeben“, versichert der Oberbürgermeister. Daher sei für ihn die Güterabwägung klar: „Für ein einziges Wochenende im Jahr ist ein solches Festival auf den Mainwiesen akzeptabel, zumal der Veranstalter stets zahlreiche Umweltschutz-Auflagen erhält.“

Dazu zählen der Schutz vorhandener Kaninchenbauten sowie von Bäumen und Sträuchern. Darüber hinaus müsse der Veranstalter jedes Jahr mit Zäunen verhindern, dass Gäste in den nicht überlassenen Teil des Landschaftsschutzgebiets gelangen. Und vor Beginn der Aufbauarbeiten seien auf stark befahrenen Flächen Gittermatten auf der Wiese auszulegen. Nach dem Festival findet stets eine gemeinsame Abnahme zwischen Veranstalter und Rathaus statt, damit die Stadt das Grundstück in ordnungsgemäßem, müllfreiem Zustand übergeben erhält.

Nach dem jüngsten „Love Family Park“ habe die Polizei von einem „insgesamt ruhigen“ Verlauf gesprochen, erinnert Kaminsky. Die Polizei habe betont, dass sie mit Rettungsdiensten, dem Veranstalter, der Stadt Hanau und Besuchern gut zusammengearbeitet habe und dass alle Auflagen erfüllt worden seien. Aus alledem schließe er, dass der Veranstalter entscheidend dazu beitrage das Techno-Festival für Hanau „insgesamt verträglich“ zu gestalten. Daher dürften Bemühungen des Veranstalters, resultierend aus Erfahrungen seit 2002, nun nicht durch eine neuerliche Standort-Debatte konterkariert werden. Denn die sei nur sinnvoll, wenn eine Alternative gefunden werde, die ebenso gut an Verkehrswege angeschlossen sei und die vor allem als dauerhaft gelten könne.

Rubriklistenbild: © Cristof Glätzle / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare