Hanau

501 Bäume in Hanau abgestorben

Drei Zieräpfel am Amphitheater sind von HIS bereits gefällt worden. 501 Bäume in Hanau abgestorben
+
Drei Zieräpfel am Amphitheater sind von HIS bereits gefällt worden.

Besorgniserregend viel Stadtgrün hat die beiden vergangenen Hitzesommer nicht überlebt und muss laut Stadtverwaltung gefällt werden.

501 Bäume im Stadtgebiet haben die beiden Hitzesommer 2018 und 2019 nicht überlebt und müssen gefällt werden. Das teilt der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) mit. Nicht eingerechnet seien die im Hanauer Stadtwald. Für Stadtrat Thomas Morlock (FDP) ist der Befund „besorgniserregend“.

HIS müsse sich dauerhaft auf die sommerlichen Hitzeperioden einstellen und etwa hitzebeständigere Bäume anpflanzen, wie jetzt an der Wallonisch-Niederländischen Kirche Amber- und Schnurbäume. Zudem vergrößere sich der Gießaufwand. Unter den 501 abgestorbenen Bäumen dominieren die Birken bei weitem mit 178. 91 davon seien in einem Wäldchen an der Hohen Landesschule schon gefällt worden.

Mit 59 Exemplaren belege die Kiefer Platz zwei in der Fällliste, schwerpunktmäßig in Großauheim. Bei ihr komme ein spezieller Pilz hinzu, der den Bäumen zusetze.

Unfall in Hanau: 71-Jährige auf Lidl-Parkplatz von Betonmischer schwer verletzt

35 Fichten hätten die heißen Monate ebenfalls nicht überlebt. Betroffen ist vor allem die Grünanlage Pfaffenbrunnenstraße in Steinheim. Hier kämen Hitze und Borkenkäfer zusammen. Gegen den Schädling vermag die Kiefer normalerweise genug Harz zu produzieren, um die vom Borkenkäfer gefressenen Löcher wieder zu schließen, bei Temperaturen nahe der 40 Grad jedoch nicht mehr. 69 Bäume diverser Arten und damit mehr als zehn Prozent des Gesamtbestands seien allein im Schlosspark Philippsruhe betroffen.

In den Vorjahren seien im Schnitt 52 städtische Bäume abgestorben, 2019 und 2018 seien es jeweils 286 gewesen. Binnen drei bis vier Jahren will HIS diese Verluste durch das Anpflanzen neuer Bäume „eins zu eins ausgeglichen“ haben, heißt es. So sei derzeit eine Charge von 107 Bäumen bestellt, die noch in diesem Herbst abgestorbene ersetzen sollen. Insgesamt gibt es mehr als 24 000 Bäume.

Weitere Nachrichten aus Hanau

Die Stadt Hanau hat dem 40-Millionen-Euro-Projekt der NHW die Baugenehmigung erteilt. Über 150 neue Wohnungen sollen entstehen, Claus Kaminksy (SPD) lobt das Vorhaben. Auch an der Willy-Brandt-Straße in Hanau sollen fünf Gebäude mit insgesamt 156 Wohnungen entstehen. Vor allem in einer Sache ist der Investor gefragt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare