Polizei verhaftet 26-jährigen Hanauer

Bewaffneter Räuber knallt bei Flucht gegen Laterne

Hanau - Ein 26 Jahre alter Mann aus Hanau versucht, eine Spielhalle zu überfallen. Es bleibt beim Versuch, der Mann muss ohne Geld flüchten. Doch auch dabei geht eigentlich alles schief.

Anders als geplant endete für einen 26 Jahre alten Hanauer gestern am frühen Abend ein Überfall auf eine Spielhalle in der Krämerstraße: Der Mann war laut Angaben der Polizei mit einer Pistole bewaffnet in der Spielhalle aufgetaucht und hatte nach Geld gefordert. Noch in der Spielhalle nahm ein Mitarbeiter des Casinos dem Räuber die Waffe ab, der 26-Jährige flüchtete sofort vom Tatort.

Der Angestellte lief hinterher und überwältige den Verbrecher wenig später. Bei der kurzen Flucht hatte der Räuber einen fatalen Fehler gemacht: Er schaute sich nach seinem Verfolger um und lief genau in diesem Moment gegen eine Straßenlaterne. Die alarmierte Polizei nahm den Mann wenig später fest, mittlerweile ist er wieder auf freiem Fuß. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten Raubes.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion