Überfall auf Tankstelle

Maskierte Räuber durchbrechen Tür zum Verkaufsraum mit Auto

Hanau - Rabiater Überfall auf Tankstelle in der Leipziger Straße in Hanau: Die maskierten Räuber durchbrechen mit ihrem Auto die Tür zum Verkaufsraum, um an die Einnahmen zu gelangen.

Mit Sturmhauben maskierte Männer sind am frühen Samstagmorgen mit einem Auto in eine Tankstelle in Hanau gefahren und haben Geld in zunächst unbekannter Höhe gestohlen. Von den vier Räubern und ihrem bei dem Überfall beschädigten Wagen fehlte zunächst jede Spur. Die 55 Jahre alte Angestellte, die nur den Nachtschalter geöffnet hatte, blieb unverletzt, wie die Polizei in Offenbach berichtete.

Einer der dunkel maskierten Täter stand an der Einfahrt Schmiere, während die anderen mit dem Auto durch die Eingangstür der Tankstelle fuhren. Einer der Räuber öffnete gewaltsam einen Autobahngebühren-Automaten im Verkaufsraum und entnahm die Kassenbox. Ein anderer sprang gleichzeitig auf den Kassentresen und stahl die Tageeinnahmen aus der Kasse. Anschließend brausten die Männer mit dem Auto Richtung Innenstadt davon. (dpa)

Geldtransporter-Überfälle: Spur zu RAF-Terroristen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion